Champions League: Wolfsburg gewinnt gegen Eindhoven, Gladbach spielt Unentschieden gegen Juve

By | 22. Oktober 2015
Champions League

Foto: Siempreverde / depositphotos

Der VfL Wolfsburg befindet sich nach dem gestrigen 2:0-Heimerfolg gegen den PSV Eindhoven auf Achtelfinalkurs in der UEFA Champions League. Auch in Gladbach gab es gestern Grund zur Freude, die Fohlen sicherten sich mit dem 0:0 gegen Juventus Turin ihren ersten Punkt in der laufenden CL-Saison.

Zweites Heimspiel, zweiter Sieg, der VfL Wolfsburg hat sich gestern Abend am 3. Vorrundenspieltag der UEFA Champions League in der heimischen Volkswagen Arena mit 2:0 gegen den PSV Eindhoven durchgesetzt. Nach einer torlosen ersten Hälfte erzielten Bas Dost in der 46. und Max Kurse in der 57. die beiden Treffer für die Wölfe.

Wolfsburg liegt damit nach drei absolvierten Spielen auf dem ersten Platz in der Gruppe B vor Manchester United und ZSKA Moskau (beide 4 Punkte). Der PSV ist mit drei Zählern Tabellenletzter. Aktuell sieht alles danach aus, als würde der VfL den Sprung in die K.o.-Runde schaffen. In zwei Wochen muss das Team von Trainer Dieter Hecking auswärts in Eindhoven ran, zum Rückspiel gegen den niederländischen Meister.

Gladbach erkämpft sich einen Punkt

Nach den beiden Niederlagen zum Auftakt der Gruppenphase gegen den FC Sevilla (0:3) und Manchester City (1:2), sicherte sich Borussia Mönchengladbach gestern mit dem 0:0-Unentschieden gegen Juventus Turin seinen ersten Punkt in der laufenden CL-Saison.

Vor allem in der Defensive konnte die Mannschaft von Trainer Andre Schubert überzeugen und ließ fast keine Chancen für den Vorjahresfinalisten zu. Aus der tabellarischen Situation hat sich durch den Punkt jedoch nichts verändert, die Fohlen sind nach wie vor letzter. Angeführt wird die Gruppe D weiterhin von Juventus Turin, die Italiener kommen in zwei Wochen zum Rückspiel in den Borussia-Park.

Kommentare

comments