Verletzungspech: Ekdal und Hahn fallen lange aus

By | 26. Oktober 2015
Bundesliga News

Foto: struppi0601 / pixabay

Bittere Nachrichten für den Hamburger SV und Borussia Mönchengladbach, mit Albin Ekdal und Andre Hahn müssen die beiden Bundesligisten lange Zeit auf ihre Spieler verzichten. Beide haben sich am vergangenen Wochenende verletzt und fallen für den Rest der Hinrunde aus.

Der HSV und Borussia Mönchengladbach feierten am vergangenen Wochenende jeweils einen Sieg am 10. Spieltag in der Fußball Bundesliga. Doch die Freud eüber die drei Punkte wurde durch schwere Verletzungen getrübt. Während der HSV lange Zeit auf Albin Ekdal verzichten muss, fällt bei den Fohlen Andre Hahn aus.

Ekdal hat sich beim 1:0-Erfolg gegen die TSG 1899 Hoffenheim eine schwere Sprunggelenksverletzung zugezogen und wird damit laut Angaben des Vereins mindestens 3-4 Monate ausfallen. Der 26-jährige Schwede war erst diesen Sommer aus der Serie A an die Elbe gewechselt und hat bisher acht Bundesligaspiele absolviert.

Auch Borussia Mönchengladbach wird bis zum Jahresende auf Andre Hahn verzichten müssen, der offensive Mittelfeldspieler hat sich beim 3:1-Heimerfolg gegen den FC Schalke 04 nach einem brutalen Foul von Johannes Geis eine Fraktur des Schienbeinkopfes und einen Riss des Außenmeniskus im linken Knie zugezogen. Hahn wird in der Hinrunde nicht mehr zum Einsatz kommen und wurde bereits heute operiert. Geis hat sich mittlerweile auf Facebook für sein rüdes einsteigen, für welches er die rorte Karte sah, bereits entschuldigt: „Mir tut es sehr Leid, dass ich Andre Hahn verletzt habe. Ich habe mich nach Spielende bei ihm gemeldet und mich entschuldigt. Jetzt kann ich nur hoffen, dass er möglichst rasch wieder auf dem Platz stehen kann“.

Kommentare

comments