FC Schalke 04: Benedikt Höwedes fällt mit einem Mittelhandbruch für das Revierderby aus

By | 2. November 2015
Bundesliga News

Foto: jarmoluk / pixaybay

Bittere Nachrichten für den FC Schalke 04 und Benedikt Höwedes, der 27-jährige Innenverteidiger hat sich beim 1:1-Unentschieden am vergangenen Wochenende gegen den FC Ingolstadt 04 einen Mittelhandbruch zugezogen und wird damit das Revierderby am kommenden Sonntag gegen Borussia Dortmund verletzungsbedingt verpassen.

Die neue Bundesliga Saison läuft alles andere als rund für den Schalker-Kapitän Benedigt Höwedes, der 27-jährige Abwehrspieler fiel bis Mitte September mit einer Sprunggelenksverletzung aus und hat bisher nur zehn Pflichtspiele (1 Tor) für S04 in der laufenden Saison absolviert. Nun wird Höwdes erneut durch eine Verletzung zurückgeworfen, der Innenverteidiger hat sich beim 1:1-Unentschieden am vergangenen Samstag gegen den FC Ingolstadt einen Mittelhandbruch zugezogen. Das gab der Klub gestern Nachmittag offiziell bestätigt.

Die Fraktur an der rechten Hand zog sich der Weltmeister bei einem Rempler des Ingolstädters Lukas Hinterseer in der 72. Minute zu. Höwedes wurde bereits am Sonntag operiert und wird Schalke in den kommenden zehn Tagen fehlen. Höwedes selbst äußerte sich via Facebook wie folgt dazu: „Vielen Dank für eure Genesungswünsche. Heute Vormittag wurde ich bereits operiert und die OP ist sehr gut verlaufen. Ich hoffe, dass ich schnell wieder mit dem Team und der Mannschaft trainieren und spielen kann!“

Damit fällt Höwedes nicht nur in der UEFA Europa League am kommenden Donnerstag bei Sparta Prag aus, sondern auch im Revierderby am nächsten Sonntag bei Borussia Dortmund.

Kommentare

comments