HSV: Bruno Labbadia steht kurz vor einer Vertragsverlängerung

By | 1. Dezember 2015
Bundesliga Relegation 2015: Der HSV gewinnt 2:1 n.V. gegen den KSC und bleibt in der Bundesliga

Foto: twitter.com/hsv

Bereits seit Wochen wird darüber spekuliert ob und vor allem wann Bruno Labbadia seinen Vertrag beim Hamburger SV verlängert. Nun hat sich der Cheftrainer der Rothosen selbst zu seiner aktuellen Situation geäußert und betont, dass es bald Gespräche mit dem Verein diesbezüglich geben würde.

Bruno Labbadia hat den Hamburger SV in der abgelaufenen Saison in aller letzter Sekunde vor dem drohenden Abstieg in die 2. Bundesliga gerettet. In der laufenden Saison steht Labbadia mit seinem Team auf einem starken siebenten Rang in der Tabelle und hat gerade einmal drei Punkte Rückstand auf einen Champions League-Platz. Schon längst fordern die Fans und Medien in Hamburg eine vorzeitige Vertragsverlängerung mit Labbadia und diese steht nun eigenen Aussagen zu Folge unmittelbar bevor: „Was meinen Vertrag betrifft, da bin ich total entspannt. Wir hatten andere Prioritäten. Demnächst werden wir uns aber in Ruhe hinsetzen und dieses Thema dann auch über die Bühne bringen“.

Mit demnächst dürfte aller Voraussicht nach die Zeit zwischen den Jahren gemeint sein, d.h. vor bzw. kurz nach Weihnachten. Derzeit hat Labbadia noch einen laufenden Vertrag bis zum Ende der Saison an der Elbe. In der Saison 2009/2010 stand der Ex-Profi bereits einmal an der Seitenlinie beim HSV. Zudem hat er als Trainer bisher noch bei Darmstadt 98, Greuther Fürth, Bayer Leverkusen und beim VfB Stuttgart gearbeitet.

Kommentare

comments