HSV: Rene Adler droht für das Spiel gegen Mainz auszufallen

By | 2. Dezember 2015
Bundesliga News

Foto: struppi0601 / pixabay

Bittere Nachrichten für den Hamburger SV und Rene Adler, der 30-jährige Torhüter hat sich im Training eine Adduktorenverletzung zugezogen und droht für das bevorstehende Bundesligaspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 auszufallen.

Rene Adler bleibt diese Saison nicht verschont vom Verletzungspech, der ehemalige Nationaltorhüter fiel zu Saisonbeginn mit einer Schulterverletzung bereits mehrere Woche aus und plagt sich nun mit Adduktorenproblemen herum. Der 30-jährige musste das heutige Mannschaftstraining vorzeitig abbrechen und hat sich für weitere Untersuchungen auf den Weg ins Krankenhaus gemacht. Laut der BILD Zeitung bleibt Adler der Gang in die Kernspin-Röhre nicht erspart, erst danach kann man eine genaue Diagnose feststellen.

Der HSV-Keeper gehörte in den vergangenen Wochen zu den stärksten Spielern an der Elbe, ein Ausfall wäre bitter für Coach Bruno Labbadia, der sich im kicker wie folgt zu der Situation äußerte: „Das wäre richtig bitter, aber wir werden nicht jammern und müssen erst mal die Untersuchung abwarten“. Ein Einsatz am kommenden Wochenende beim Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 ist derzeit noch offen, scheint jedoch eher unwahrscheinlich zu sein.

Neben Adler wird Labbadia auch auf Stürmer Pierre-Michel Lasogga verzichten müssen, dieser hat sich im Nord-Derby gegen Werder Bremen die Schulter ausgekugelt und fällt auf unbestimmte Zeit aus.

Kommentare

comments