Verlässt Marcelo Diaz den HSV in Richtung Bremen?

By | 11. Dezember 2015
Bundesliga News

Foto: struppi0601 / pixabay

Das wäre ein echter Transferhammer! Aktuellen Gerüchten zu Folge könnte Marcelo Diaz den Hamburger SV in der Winterpause in Richtung Werder Bremen verlassen. Der 28-jährige Chilene hat letzte Woche öffentlich bekannt gegeben den HSV in der Winterpause verlassen zu wollen. Neben Bremen soll es auch einen Interessenten aus der Premier League geben.

Mit seinem Freistoßtor in der Bundesliga-Relegation gegen den Karlsruher SC wurde Marcelo Diaz in der vergangenen Saison zum Abstiegsheld beim Hamburger SV. Knapp sechs Monate später stehen die Zeichen zwischen dem Chilenen und dem HSV auf Abschied. Diaz hat in der laufenden Saison 12 Spiele für die Rothosen absolviert, ist mit seiner Situation als Ergänzungsspieler jedoch alles andere als zufrieden. Im Gespräch mit der Zeitung „Die Welt“ äußerte sich der Chilene wie folgt dazu: „Das ist eine schwierige Situation. Ich bin sehr unzufrieden. Im Winter möchte ich gehen. Ich muss spielen. Ich halte es nicht länger aus, mir die Spiele nur von der Bank aus anzusehen. Das tut mir nicht gut“.

Die Aussagen des zentralen Mittelfeldspielers haben für ordentlich Aufsehen in Hamburg gesorgt, doch der potenzieller Abnehmer für Diaz könnte für noch mehr Ärger sorgen. Die die chilenische Zeitung „El Grafico“ nun berichtet soll ausgerechnet Ligakonkurrent und HSV-Erzrivale Werder Bremen großes Interesse an Diaz haben. Neben den Bremern hat auch Newcastle United den 28-jährigen ins Visier genommen.

Diaz wechselte erst im Februar dieses Jahr vom FC Basel an die Elbe und hat noch einen laufenden Vertrag bis 2017. Ob ein Wechsel im Winter zu Stande kommt wird sich zeigen. Sollte ein Verein jedoch die geforderte Ablösesumme von 2-3 Millionen bezahlen, dürften die Verantwortlichen Diaz wohl vorzeitig ziehen lassen.

Kommentare

comments