Borussia Mönchengladbach: Eberl kündigt Wintertransfers an

By | 16. Dezember 2015

Borussia Mönchengladbach wird derzeit vom Verletzungspech heimgesucht wie kaum eine andere Mannschaft. Das Team von Andre Schubert gerät so langsam aber sicher an ihre substanzielle Grenze und das macht sich mittlerweile auch auf dem Platz und den Ergebnissen bemerkbar. Sportdirektor Max Eberl hat nun angekündigt, dass sich die Fohlen im Winter auf der einen oder anderen Position verstärken werden.

Nach einer furiosen Serie von zehn unbesiegten Spielen in der Fußball Bundesliga, musste sich Borussia Mönchengladbach am vergangenen Wochenende mit 0:5 gegen Bayer Leverkusen geschlagen geben. Viel schlimmer als die Pleite gegen Leverkusen war jedoch die Hiobsbotschaft nach der Partie, mit Tony Jantschke hat sich erneut ein Leistungsträger schwer verletzt und fällt mir einem Teilriss des Kreuzbandes mehrere Monate aus. Es ist bereits der dritte Kreuzbandriss binnen weniger Monate bei der Borussia. Patrick Hermann und Nico Schulz haben sich ebenfalls ihr Kreuzband gerissen. Dazu fehlen Andre Hahn (Bruch des Schienbeinkopfes und Riss des Außenmeniskus) und Alvaro Dominguez (Reha nach Rückenoperation).

Den Ausfall von fünf Spielern, darunter von drei Stammspielern, lässt sich nur schwer dauerhaft kompensieren. Gladbach Sportdirektor Max Eberl hat nun angekündigt, dass sich die Fohlen in der Winterpause mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit mit neuen Spielern verstärken werden: „Wir überlegen etwas zu tun, das sinnvoll ist. Etwas, das uns weiterhilft. Da sind wir dabei“. Laut Eberl wird dies jedoch nur punktuell geschehen: „Wir werden dem Kader dort etwas zufügen, wo es ihm hilft“.

Gladbach liegt einen Spieltag vor Abschluss der Hinrunde auf dem 5. Platz in der Fußball Bundesliga. Ende September waren die Fohlen nach fünf Niederlage zum Auftakt der neuen Saison noch Tabellenletzter. In der UEFA Champions League ist man in der Vorrundenphase ausgeschieden und auch im DFB-Pokal ist seit gestern Abend Schluss.

Kommentare

comments