Bleibt Ivica Olic auch in der Rückrunde beim Hamburger SV?

By | 7. Januar 2016

Noch vor wenigen Wochen galt Ivica Olic als einer jener Spieler die den Hamburger SV in der Wintertransferperiode sicher verlassen wollten. Doch nun könnte der 36-jährige bis zum Ende der Saison beim HSV bleiben wie Sportdirektor Peter Knäbel verriet.

Magere neun Spiele (1 Tor, 1 Vorlage) hat Ivica Olic in der Bundesliga-Hinrunde für den Hamburger SV absolviert. Der 36-jährige Stürmer ist nur noch zweite Wahl unter Trainer Bruno Labbadia und steht kurz davor den HSV zu verlassen. Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte Olic stünde kurz vor einem Transfer in die US-amerikanische MLS, doch daraus wird wohl nichts. Olic selbst betonte zuletzt in der BILD Zeitung, dass es keine konkreten Angebot gäben würde: „Auch über die Weihnachtstage gab es keine interessante Anfrage für mich“. Ein kolportierter Wechsel nach Australien ist für den Kroaten keine Option: „Von einem möglichen Interesse von Central Coast habe ich auch nur in der Zeitung gelesen. Doch nach Australien würde ich sowieso nicht wechseln. Das ist mir zu weit weg“.

Sollte es zu keinem Wechsel kommen, wird Olic alles geben bis zum Ende der Saison: „Ich werde bis zu meinem Vertragsende im Sommer alles für den HSV geben, um mehr Einsatzzeiten kämpfen“. Auch HSV-Sportdirektor Peter Knäbel deutete an, dass ein Wechsel nicht unbedingt erfolgen wird bzw. muss: „Wenn man die aktuelle Entwicklung sieht, ist es längst nicht sicher, dass Ivica uns verlassen wird“. Zugleich betonte Knäbel, dass der Stürmer keinesfalls abgeschrieben sei: „Es ist ja auch nicht so, dass Ivica hier gar keine Chancen auf Einsätze hätte“.

Kommentare

comments