Mario Götze: 2016 wird ein wichtiges Jahr für mich

By | 7. Januar 2016

Mario Götze fiel zuletzt mit einem Muskelfaserriss im Adduktorenbereich knapp vier Monate verletzungsbedingt aus bei den Bayern. Nun steht er kurz vor seinem Comeback und betonte im Gespräch mit der BILD Zeitung, dass das Jahr 2016 ein ganz wichtiges für ihn persönlich ist.

11 Spiele (4 Tore und 2 Vorlagen) hat Mario Götze in der Hinrunde für den FC Bayern absolviert. Dann zog sich der Weltmeister Anfang Oktober 2015 einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zu und fiel für den Rest des Jahres aus. Mit den Bayern hat sich Götz Anfang dieser Woche auf den Weg ins Wintertrainingslager gemacht und betont, dass er in 2016 voll angreifen möchte. In der BILD Zeitung äußerte er sich wie folgt dazu: „2016 wird ein super wichtiges Jahr. Ich habe einiges vor, mit Bayern und der Nationalmannschaft“. Wie wichtig und ernst es der 23-jährige nimmt belegt auch die Tatsache, dass er sich im Weihnachtsurlaub mit einem Fitnesstrainer und einem Physiotherapeuten fit gehalten hat. Für Götze war es kein Problem zwischen den Jahren zu trainieren: „Ich will nach meiner Verletzung perfekt in die Vorbereitung und das Jahr starten. Daher ist es selbstverständlich, am 1. Weihnachtsfeiertag und Neujahr zu trainieren.“

Das große Ziel von Götze ist ein Comeback zum Champions League-Achtelfinal-Kracher gegen Juventus Turin Ende Februar. Die Bundesliga startet bereits wieder am 22. Januar in die Rückrunde, ob er bis dahin wieder fit ist, wird sich in den kommenden Tagen zeigen.

Kommentare

comments