Pep Guardiola wechselt in die Premier League

By | 7. Januar 2016
FC Bayern München: Pep Guardiola zögert mit einer Vertragsverlängerung

Foto: Thomas Rodenbücher / Wikpedia

Das Pep Guardiola die Bayern am Ende der Saison verlassen wird steht bereits seit knapp drei Wochen fest, nun verriet der 44-jährige Spanier auch wo er kommende Saison trainieren möchte. Guardiola hat Anfang der Woche den Wunsch geäußert in die englische Premier League zu wechseln.

Während sich nahezu halb Fußball-Deutschland Ende des vergangenen Jahres gefragt hat ob Pep Guardiola die Bayern verlässt oder nicht, fragt man sich nun, nach dem die Entscheidung gefallen ist, wohin es den 44-jährigen Erfolgstrainer zieht. Guardiola selbst hat sich Anfang der Woche auf einer Pressekonferenz zu den Gründen seines Abschieds aus München geäußert und dabei auch verraten in welche Liga er wechseln wird: „Ich möchte jedoch neue Stadien, Städte und Restaurants kennenlernen. Drei Jahre in einem Club sind genug. Ich bin kein Trainer, der 30 Jahre bei einem Club bleibt“.

Auch wenn er noch nicht verraten hat zu welchem Klub es ihn zieht, die Liga steht mittlerweile fest, es wird England sein: „Ich will in England in der Premier League trainieren, das ist der einzige Grund, warum ich nicht verlängere“. Manchester City gilt als größer Favorit im Rennen um den 44-jährigen, aber auch der FC Chelsea und Manchester United sollen Guardiola ins Visier genommen haben. An Angeboten mangelt es jedenfalls nicht laut eigener Aussage: „Ich habe verschiedene Angebote, aber mich noch nicht entschieden. Wenn ich einen neuen Verein habe, werde ich das kommunizieren“.

Doch bevor sich der Erfolgstrainer auf den Weg nach England macht, will er in der Rückrunde nochmals voll mit dem FC Bayern angreifen, vor allem in der UEFA Champions League.

Kommentare

comments