Manuel Neuer schafft den Sprung in die Weltauswahl der FIFA

By | 12. Januar 2016

FC Bayern-Profi Manuel Neuer hat es als einziger Bundesligaspieler Weltauswahl der FIFA geschafft. Die beiden spanischen Vereine Real Madrid und der FC Barcelona dominieren die Auswahl der besten Spieler 2015. 

Vergangene Woche wurde Manuel Neuer zum Welttorhüter des Jahres 2015 gewählt und schaffte den Sprung in das UEFA Team des Jahres. Gestern Abend folgte nun die nächste persönliche Auszeichnung für die Nr. 1 vom FC Bayern München. Neuer wurde in die FIFA-Weltauswahl 2015 gewählt und befindet sich damit in prominenter Umgebung mit Stars wie Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo.

Neuer ist der einzige deutsche Nationalspieler in der Weltauswahl und auch der einzige Profi aus der Fußball Bundesliga. Über 1.000 Profifußballer auf der ganzen Welt haben Neuer die sog. FIFPro World XI 2015 gewählt. Da sich die Bayern derzeit noch im Wintertrainingslager in Doha befinden, konnte Neuer nicht persönlich an der Zeremonie gestern Abend in Zürich teilnehmen.

Die FIFA-Weltauswahl im Überblick:

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München, Deutschland)

Abwehr: Dani Alves (FC Barcelona, Brasilien), Thiago Silva (Paris St. Germain, Brasilien), Sergio Ramos (Real Madrid, Spanien), Marcelo (Real Madrid, Brasilien),

Mittelfeld: Paul Pogba (Juventus Turin, Frankreich), Luca Modric (Real Madrid, Kroatien), Andres Iniesta (FC Barcelona, Spanien)

Sturm: Neymar (FC Barcelona, Brasilien), Lionel Messi (FC Barcelona, Argentinien), Cristiano Ronaldo (Real Madrid, Portugal)

Kommentare

comments