Benedikt Höwedes fällt mit einem Muskelfaserriss wochenlang aus

By | 13. Januar 2016
Bundesliga News

Foto: jarmoluk / pixaybay

Schock für den FC Schalke 04! Kapitän Benedikt Höwedes hat sich im Trainingslager in den USA einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen und wird damit mehrere Wochen ausfallen. Damit verpasst der 27-jährige auch den Rückrundenstart in die Fußball-Bundesliga Ende Januar gegen Werder Bremen.

Diese Meldung  dürfte den Schalke-Fans alles andere als gefallen, erst vor wenigen Tagen hat S04 mit Felipe Santana einen Innenverteidiger an Kuban Krasnodar verkauft und nun hat sich ausgerechnet Benedikt Höwedes eine Verletzung zugezogen und wird mehrere Wochen ausfallen. Der 27-jährige zog sich im US-Winter-Trainingslager der Knappen in einem Testspiel gegen die Fort Lauderdale Strikers (2:0) einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu und wird Trainer Andre Breitenreiter wochenlang fehlen. Schalke hat die Verletzung mittlerweile offiziell via Twitter bestätigt.

Wie lange genau der Abwehrspieler ausfallen wird ist derzeit noch offen. Höwedes befindet sich bereits wieder in Deutschland und wird dort unmittelbar mit seiner Reha beginnen. Den Rückrundenstart in die Fußball-Bundesliga am 24. Januar gegen Werder Bremen wird der Innenverteidiger definitiv verpassen. Auch sein Einsatz Anfang Februar in der UEFA Europa League gegen Schachtar Donezk ist stark gefährdet.

Aus Schalker Sicht ist dieser Ausfall besonders bitter, denn Höwedes fiel bereits in den vergangenen Saison mit zahlreichen Verletzungen mehrere Wochen aus. Auch in der Hinrunde plagte sich der Weltmeister immer wieder mit Verletzungen herum und absolvierte „nur“ 16 Spiele für den FC Schalke 04.

Kommentare

comments