Timm Klose verlässt den VfL Wolfsburg in Richtung Premier League

By | 19. Januar 2016

Timm  Klose verlässt den VfL Wolfsburg und wechselt in die englische Premier League zu Norwich City. Gerüchten zu Folge kassieren die Wölfe eine Ablösesumme in Höhe von 11 Millionen Euro für den 27-.jährigen Schweizer.

12 Spiele (1 Tor) hat Timm Klose in der Hinrunde für den VfL Wolfsburg absolviert. Der Innenverteidiger konnte sich nicht wirklich einen Stammplatz unter Trainer Dieter Hecking erkämpfen und so dürfte es wohl die wenigsten Fans wundern, dass der Schweizer den VfL im Winter nun vorzeitig verlässt. Klose wechselt nach England zum Erstligisten Norwich City. Der Abwehrspieler äußerte sich wie folgt zu dem Transfer: „Es war immer ein Traum in der Premier League zu spielen und Norwich gibt mir diese Chance“. Auch Wolfsburg-Manager Allofs kommentierte den Transfer und die Beweggründe des VfL: „Es gab aufgrund der sportlichen Situation in den vergangenen Monaten bereits Gespräche über einen möglichen Wechsel. Nachdem nun ein konkretes Angebot vorlag, haben wir Timms Wunsch entsprochen und zugestimmt“.

Gerüchten zu Folge soll sich die Ablösesumme auf 11 Millionen Euro belaufen. Sollte diese Summe tatsächlich stimmen, wäre dies ein äußerst lukrativer Deal für die Wölfe. Klose war im Sommer 2013 für knapp sechs Millionen Euro vom 1. FC Nürnberg nach Wolfsburg gewechselt und hat in 43 Pflichtspielen für die Niedersachsen fünf Treffer erzielt. Sein aktueller Marktwert beläuft sich laut transfermarkt.de „nur“ auf 3 Millionen Euro.

Kommentare

comments