FC Schalke 04: Horst Heldt bestätigt Interesse an Serdar Tasci

By | 25. Januar 2016

Nach der Verletzung von Benedikt Höwedes befindet sich der FC Schalke 04 auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger. Aktuellen Medienberichten zu Folge steht Ex-Nationalspieler Serdar Tasci ganz weit oben auf der Wunschliste der Schalker. Sportvorstand Horst Heldt hat das Interesse an dem Abwehrspieler mittlerweile im kicker bestätigt.

Das Winter-Transferfenster in Deutschland ist noch bis kommenden Sonntag 23:59 Uhr geöffnet. Bis dahin hat der FC Schalke 04 noch Zeit einen neuen Innenverteidiger zu finden. Durch den langfristigen Ausfall von Kapitän und Leistungsträger Benedikt Höwedes sind die Knappen quasi gezwungen nochmals auf dem Transfermarkt aktiv zu werden.

Aktuellen Gerüchten zu Folge haben die Schalker den Ex-Stuttgarter Serdar Tasci ins Visier genommen. Der 28-jährige steht derzeit bei Spartak Moskau unter Vertrag, soll jedoch durchaus Interesse an einer Rückkehr in die Fußball Bundesliga haben. Mittlerweile hat auch S04-Sportvorstand Horst Heldt das Interesse an Tasci im Gespräch mit dem kicker bestätigt: „Ich kann bestätigen, dass wir Kontakt haben und Gespräche führen. Er ist ein sehr aggressiver Spieler, ist deutschsprachig, kennt die Liga und bräuchte keine Eingewöhnungszeit“.

Tasci wechselte im Sommer 2013 vom VfB Stuttgart nach Russland und hat noch einen laufenden Vertrag bis 2017 bei Spartak. Der aktuelle Marktwert liegt laut transfermarkt.de auf 6 Millionen Euro, in diesem Bereich dürfte auch die potenzielle Ablösesumme für den Abwehrspieler liegen.

Kommentare

comments