FC Augsburg schnappt sich isländischen Nationalspieler Alfred Finnbogason

By | 2. Februar 2016
Bundesliga News

Foto: jarmoluk / pixaybay

Der FC Augsburg hat sich am letzten Tag der Winter-Transferperiode nochmals nochmals in der Offensive verstärkt und den isländischen Stürmer Alfred Finnbogason von Real Sociedad San Sebastian verpflichtet.

Das Stürmerkarussell beim FC Augsburg hat sich am letzten Tag der Winter-Transferperiode nochmals mächtig gedreht. Während mit Tim Matvaz (FC Genua) und Nikola Djurdjic (Fortuna Düsseldorf) zwei Offensivspieler die Schwaben verlassen haben, hat der FCA mit Alfred Finnbogason gleichzeitig einen neuen Angreifer verpflichtet. Der 27-jährige Isländer kommt vom spanischen Erstligisten Real Sociedad San Sebastian und wird bis zum Saisonende ausgeliehen.

FCA-Manager Stefan Reuter äußerte sich wie folgt zu dem Transfer: “Wir haben Alfred Finnbogason in den letzten Jahren bereits sehr interessiert verfolgt und freuen uns, dass es kurzfristig mit einem Wechsel geklappt hat”. Finnbogason selbst freut sich auf die Fußball Bundesliga: “Es ist ein Traum, die Chance zu haben, in der Bundesliga spielen zu können. Ich freue mich unheimlich auf die Herausforderung beim FC Augsburg. Die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mir gezeigt, dass der FCA genau der richtige Verein für mich ist”.

In Spanien konnte sich der isländische Nationalspieler nicht durchsetzen und wurde im vergangenen Sommer an Olympiakos Piräus verliehen. Doch auch bei der griechischen Spitzenmannschaft spielte Finnbogason nur eine untergeordnete Rolle. Seinen internationalen Durchbruch feierte der Stürmer in der Saison 2013/14 als er für den SC Heerenveen in 31 Spielen 29 Tore in der niederländischen Eredevise erzielte und sich die Torschützenkanone sicherte.

Kommentare

comments