Mikel Merino wechselt im Sommer zum BVB

By | 16. Februar 2016

Mit Mikel Merino hat der BVB seinen ersten Sommertransfer getätigt. Der 19-jährige Spanier wechselt am Ende der Saison vom CA Osasuna in den Signal Iduna-Park, dies hat die Borussia gestern offiziell bestätigt.

Zwei Wochen nach Ende der Winter-Transferperiode hat Borussia Dortmund seinen ersten Transfer für kommenden Sommer bekannt gegeben. Der BVB hat das spanische Nachwuchstalent Mikel Merino vom CA Osasuna verpflichtet. Der 19-jährige hat gestern einen 5-Jahresvertrag im Dortmund unterschrieben und wird ab der Saison 2016/17 für die Schwarz-Gelben auflaufen.

Sportdirektor Michael Zorc äußerte sich wie folgt zu dem Transfer: „Wir freuen uns sehr, dass wir seinen Transfer zur neuen Saison realisieren konnten“.

Spanischen Medienberichten zu Folge soll sich die Ablösesumme für den U19-Europameister auf rd. 3,7 Millionen Euro belaufen. Durch Prämien kann dies auf bis zu 5 Millionen Euro ansteigen.

Merino selbst freut sich auf seine Zeit beim BVB: „Borussia Dortmund ist eine der Top-Adressen in Europa. Ich fühle mich geehrt, dass ich bald für den BVB, der für eine ganz spezielle Art Fußball steht und in einem beeindruckenden Stadion vor der zurzeit größten Kulisse Europas und sehr treuen und stimmungsgewaltigen Fans spielt, auflaufen darf“. In der laufenden Saison hat Merino 22 Spiele (1 Tor) für Osasuna absolviert.

Kommentare

comments