Verlängert Robert Lewandowski bis 2021 bei den Bayern?

By | 18. Februar 2016

Robert Lewandowski trifft derzeit wie am Fließband, der 27-jährige Pole befindet sich einer atemberaubenden Form und wird immer wieder mit einem Wechsel nach Spanien oder Frankreich in Verbindung gebracht. Während man in Madrid und Paris an einem Transfer im Sommer arbeitet, wollen die Bayern den Stürmer über 2019 hinaus an den Verein binden und sollen demnach bereit sein tief in die eigene Taschen zu greifen.

Mit sechs Toren in den letzten vier Bundesligaspielen hat Robert Lewandowski einen echten Traumstart in die Rückrunde hingelegt. Der Bayern-Stürmer führt mit 21. Saisontreffern mittlerweile die Torschützenliste in der Bundesliga an und sollte er weiterhin so konstant treffen, geht die Kanone am Ende der Saison zweifelsfrei an den Polen.

Viele Bayern-Fans fragen sich derzeit jedoch ob Lewandowski in der kommenden Saison weiterhin für den FC Bayern auf Torejagd gehen wird. Seit Monaten machen Gerüchte die Runde Lewandowski könnte die Münchner im Sommer in Richtung Real Madrid oder Paris Saint-Germain verlassen. Beide Vereine sollen großes Interesse haben und werden das werben in den kommenden Monaten sicherlich nochmals intensivieren.

In München dürften sie derweil gelassen auf die kommende Sommertransferperiode blicken, Lewandowski hat noch einen laufenden Vertrag bis 2019 bei den Bayern und dieser beinhaltet keine Ausstiegsklausel. Ein Wechsel ist somit nur mit Zustimmung der Bayern möglich. Lewandowski selbst kann sich durchaus vorstellen über 2019 hinaus in München zu spielen: „Ich kann mir gut vorstellen, hier aufgrund der super Mannschaft und der guten Zusammenarbeit zu verlängern – denn der Verein, ist bekannt dafür, gute Leistungen zu honorieren“. Der polnische Nationalspieler betonte zudem, dass die Bayern finanziell in der Lage sind englischen Vereinen Paroli zu bieten: „Natürlich habe ich mitbekommen, wie sich der Verein für die Zukunft aufstellt. Die Verlängerungen von Jerome Boateng oder Thomas Müller waren ein gutes Zeichen, dass der FC Bayern trotz des Geldes in England seine Spitzenspieler halten kann“.

Wie die Sport BILD diese Woche berichtet, gab es bereits Anfang Februar ein erstes Treffen zwischen Lewandowski und den Bayern-Bossen. Dabei wurde eine mögliche Vertragsverlängerung angesprochen. Mit 27 Jahren befindet sich der Angreifer im besten Fußballer-Alter, der nächste Vertrag, egal ob in München oder im Ausland, dürfte der letzte große für ihn sein. Auch wenn die Profis gerne betonen, dass Geld keine große Rolle bei solchen Karriere fragen spielt, ist sie in der Regel dennoch ein entscheidender Faktor.

Kommentare

comments