Filip Kostic deutet Verbleib beim VfB Stuttgart an

By | 12. April 2016

In den vergangenen Wochen und Monaten machten immer wieder Gerüchte die Runde Filip Kostic könnte den VfB Stuttgart am Ende der Saison verlassen. Nun hat sich der 23-jährige Offensivspieler selbst zu den Spekulationen geäußert und einen Verbleib in Stuttgart über den Sommer hinaus nicht ausgeschlossen.

Mit Daniel Didavi wird der VfB Stuttgart diesen Sommer einen wichtigen Leistungsträger verlieren, der 26-jährige hatte vergangene Woche bekannt gegeben die Schwaben am Ende der Saison definitiv zu verlassen. Auch Filip Kostic wurde zuletzt immer wieder mit einem Transfer in Verbindung gebracht, Hintergrund dieser Meldungen ist die Tatsache, dass Kostic dank einer Ausstiegsklausel den VfB im Sommer vorzeitig verlassen kann, obwohl dieser noch einen laufenden Vertrag bis 2019 in Stuttgart hat.

Neben zahlreichen Bundesligisten sollen auch Vereine aus dem Ausland an dem Serben interessiert sein. Doch dieser macht sich derzeit keine Gedanken über seine Zukunft und wollte einen Verbleib in Stuttgart über die Saison hinaus nicht ausschließen. In der BILD-Zeitung äußerte er sich wie folgt zum Thema Ausstiegsklausel: „Ganz ehrlich: Das heißt nicht automatisch, dass ich im Sommer wechseln werde. Es ist noch nicht klar, was kommt und im Moment auch nicht mein Thema. Natürlich, jeder Spieler will gerne in der Europa League oder Champions League spielen. Aber ich fühle mich wohl hier.“

Kostic kam im Sommer 2014 vom FC Groningen nach Stuttgart und erzielte in der laufenden Saison fünf Tore und bereitete weiter sieben vor. Sein aktueller Marktwert beläuft sich laut transfermarkt.de auf 8 Millionen Euro.

Kommentare

comments