Medien: Der FC Barcelona macht ernst in Sachen Mats Hummels

By | 19. April 2016

Bereits seit Wochen machen Gerüchte die Runde, dass Mats Hummels den BVB am Ende der Saison verlassen könnte. Laut der BILD-Zeitung werden die Wechselabsichten des Weltmeisters nun konkreter, der FC Barcelona hat großes Interesse an dem Weltmeister und Hummels selbst scheint einem Wechsel ins Ausland auch offen gegenüber zu stehen.

Der FC Barcelona befindet sich momentan im freien Fall, die Katalanen sind vergangene Woche nicht nur aus der UEFA Champions League ausgeschieden, sondern haben zuletzt auch drei Spiele in der spanische Primera Division verloren. Barca führt die Liga zwar nach wie vor an, doch Atletico Madrid liegt punktgleich auf dem zweiten Platz und auch Real Madrid hat nur einen Zähler Rückstand.

Unmittelbar nach dem Aus in der Königsklasse wurden Stimmen laut, dass im Sommer ein größerer Kaderumbau in Barcelona bevorsteht. Vor allem in der Defensive gibt es Handlungsbedarf und genau an dieser Stelle kommt Mats Hummels vom BVB ins Spiel. Der 27-jährige Innenverteidiger wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit Barcelona in Verbindung gebracht, Hummels soll laut der BILD-Zeitung bei den Spaniern ganz oben auf dem Wunschzettel stehen und ein Transfer wird immer wahrscheinlicher.

Der Weltmeister hat nur noch einen laufenden Vertrag bis 2017 in Dortmund, Gespräche über eine mögliche Vertragsverlängerung gerieten zuletzt ins stocken. Eine Entscheidung wie es mit Hummels nach der Saison weitergeht soll noch vor der EM 2016 fallen. Entscheidet sich Hummels gegen eine Vertragsverlängerung gilt als Verkauf im Sommer als so gut wie sicher, denn dies wäre die letzte Gelegenheit eine entsprechend attraktive Ablöse für den Abwehrspieler zu erzielen. Diese dürfte sich auf 30-35 Millionen Euro belaufen.

Kommentare

comments