Stefan Kießling bleibt Leverkusen bis 2018 treu

By | 19. April 2016

Diese Meldung dürfte die Fans in Leverkusen freuen, wie Bayer heute offiziell bekannt gab, hat Stürmer Stefan Kießling seinen Vertrag bis 2018 bei der Werkself verlängert. Damit dürfte der 32-jährige Angreifer auch seine aktive Laufbahn in Leverkusen beenden.

Seit Juli 2006 steht Stefan Kießling nun bei Bayer Leverkusen unter Vertrag, damit ist der 32-jährige Stürmer der dienstälteste Spieler im Team von Roger Schmidt. In der Winterpause machten Gerüchte die Runde Kießling könnte Bayer verlassen, doch nach einem klärenden Gespräch mit den Verantwortlichen hat sich der Ex-Nationalspieler für einen Verbleib in Leverkusen entschieden.

Heute gab Bayer nun bekannt, dass Kießling seinen Vertrag bis 2018 verlängert hat und damit noch ein Jahr dranhängt, sein bisheriger Vertrag lief bis 2017. Kießling äußerte sich wie folgt zu diesem Schritt: „Ich bin sehr glücklich darüber, dass man hier in Leverkusen weiterhin als Spieler auf mich setzt und mir auch darüber hinaus Vertrauen schenkt. Es ist klar, dass ich für diesen Verein wie bisher alles geben werde und mir hohe Ziele setze. Natürlich bleibt es mein Ziel, hier noch einen Titel zu holen.“

Auch Bayer-Sportdirektor Rudi Völler freut sich über die Vertragsverlängerung: „Mit dieser Vertragsverlängerung haben wir ein klares Zeichen gesetzt. Stefan hat in den vergangenen Jahren bei uns immer abgeliefert, und das soll und muss er auch weiterhin tun. Er ist ein sehr wichtiger Spieler für uns, sowohl auf dem Platz als auch in der Kabine.“

Seit 2006 hat der Stürmer in 312 Bundesligaspiele 126 Tore erzielt. In der laufenden Saison kommt er bisher auf 26 Einsätze und erzielte dabei 4 Tore und bereitete weitere 4 vor.

Kommentare

comments