Medien: Bayern nimmt Ben Arfa und Pjanic ins Visier

By | 28. April 2016

Aktuellen Medienberichten zu Folge hat der FC Bayern München seine Fühler nach den beiden Mittelfeldspielern Hatem Ben Arfa und Miralem Pjanic ausgestreckt. Während Ben Arfa diesen Sommer ablösefrei wechseln könnte, kostet der Bosnier Pjanic rund 40 Millionen Euro.

Nach der Saison ist vor der Saison! Beim FC Bayern München wird sich diesen Sommer so einiges verändern, insbesondere aufgrund des Trainerwechsels von Pep Guardiola zu Carlo Ancelotti. Auch wenn der Italiener bisher noch nicht offiziell bei den Bayern ist, laufen im Hintergrund bereits die ersten Vorbereitungen, hierzu zählen vor allem Transfers. Wie der kicker berichtet sollen neben Mats Hummels auch die Namen Hatem Ben Arfa und Miralem Pjanic ganz oben auf der Wunschliste des deutschen Rekordmeisters stehen.

Pjanic steht derzeit beim AS Rom unter Vertrag, der Freistoßspezialist gilt als absoluter Wunschspieler von Carlo Ancelotti. Dieser wollte ihn bereits zu Real Madrid locken. Der 26-jährige Bosnier hat noch einen laufenden Vertrag bis 2018 in Rom, könnte die ewige Stadt jedoch aufgrund einer Ausstiegsklausel in Höhe von 40 Millionen Euro vorzeitig verlassen.

Bei Ben Harfa müsste die Bayern deutlich weniger bezahlen, denn der Vertrag des 29-jährigen Franzosen läuft am Ende der Saison beim OGC Nizza aus und damit wäre der 15-fache französische Nationalspieler ablösefrei zu haben.

Auffallend ist jedoch, dass die Bayern sowohl im zentralen als auch im offensiven Mittelfeld bereits sehr gut besetzt sind. Sollte einer von den beiden tatsächlich diesen Sommer nach München wechseln, wird es zwangsläufig auch zu Verkäufen beim FCB kommen.

Kommentare

comments