Roel Brouwers verlässt Borussia Mönchengladbach am Ende der Saison

By | 4. Mai 2016
Bundesliga News

Foto: struppi0601 / pixabay

Roel Brouwers verlässt Borussia Mönchengladbach am Ende der Saison, dies haben die Fohlen gestern offiziell bestätigt. Der 34-jährige Innenverteidiger stand seit 2007 in Gladbach unter Vertrag.

Erst vor wenigen Woche hatte Martin Stranzl bekannt gegeben zum Ende der Saison seine aktive Laufbahn zu beenden. Mit Roel Brouwers wird nun ein weiteres Gladbach-Urgestein den Verein verlassen. Wie die Fohlen gestern offiziell bestätigen, wird der Vertrag des 34-jährige Abwehrspielers nicht mehr verlängert.

Sportchef Max Eberl äußerte sich wie folgt dazu auf der Gladbacher-Webseite: „Diese Entscheidung ist uns alles andere als leicht gefallen. Roel ist ein fantastischer Sportsmann, der neun Jahre lang alles für Borussia gegeben hat. Nicht umsonst hat er sich durch seine authentische Art und seine totale Verlässlichkeit zum absoluten Publikumsliebling entwickelt. Wir sind ihm sehr dankbar und wünschen ihm für seine Zukunft alles erdenklich Gute.“

Brouwers war im Sommer 2007 vom SC Paderborn an den Niederrhein gewechselt und hat seitdem 209 Pflichtspiele (16 Tore) für die Fohlen absolviert.

Der Niederländeer selbst äußerte sich ebenfalls zu seinem Abschied aus Gladbach: „Der Abschied fällt mir sehr schwer, aber ich respektiere natürlich die Entscheidung des Vereins. Ich hatte neun wunderbare Jahre in Gladbach und bin sehr dankbar für diese Zeit, in der ich unheimlich viele schöne Dinge erlebt habe.“

Kommentare

comments