Offiziell! Markus Weinzierl wird neuer Chef-Trainer beim FC Schalke 04

By | 3. Juni 2016
Bundesliga News

Foto: jarmoluk / pixaybay

Bereits seit Wochen machten Gerüchte die Runde, dass Markus Weinzierl ab der kommenden Saison beim FC Schalke 04 auf der Trainerbank sitzen wird und seit gestern ist der Wechsel des 41-jährigen vom Ligakonkurrenten FC Augsburg zu S04 unter Dach und Fach.

Der FC Schalke 04 hat (mal wieder) einen neuen Chef-Trainer. Andre Breitenreiter hat es nur eine Saison auf Schalke ausgehalten und sein Nachfolger heißt Markus Weinzierl, dies haben die Königsblauen gestern offiziell bestätigt. Weinzierl wurde bereits seit geraumer Zeit mit S04 in Verbindung gebracht und nun ist der Transfer auch unter Dach und Fach.

Schalke-Manager Christian Heidel äußerte sich wie folgt zu der Verpflichtung: „Ich habe den Weg von Markus Weinzierl über viele Jahre verfolgt, nicht erst seit seiner Zeit beim FC Augsburg, den er bis in die Europa League führte. Er ist ein Trainer, der einer Mannschaft ein neues taktisches Konzept geben kann, auf Schalke sicherlich geben wird. Dazu verfügt er über eine große soziale Kompetenz. Wir wollen auf Schalke einen Neubeginn starten, da ist Markus genau der richtige Mann zum richtigen Zeitpunkt.“

Der 41-jährige Weinzierl verlässt den Ligakonkurrenten FC Augsburg und hat einen 3-Jahresvertrag auf Schalke unterzeichnet. Der neue Schalke-Coach freut sich auf die Herausforderung die ihn in Gelsenkirchen erwarten: „Über das Vertrauen des Vereins freue ich mich sehr. Das Traineramt bei Schalke ist eine große Herausforderung, der ich mich sehr gerne stelle. Ich freue mich auf die neuen Aufgaben, auf die Mannschaft und werde alles daran setzen, dass es eine erfolgreiche Zusammenarbeit wird.“

Der ehemalige Profi stand zuletzt vier Jahre beim FC Augsburg unter Vertrag und hat den Vereins aus der 2. Liga in die UEFA Europa League geführt. Die erste Trainerstation absolviere Weinzierl beim SSV Jahn Regensburg: von 2005 bis 2008 war er dort als Co-Trainer, anschließend von 2008 bis 2012 als Chef-Trainer tätig. Mit den Regensburgern stieg Weinzierl 2012 nach einem Erfolg in der Relegation gegen den Karlsruher SC in die 2. Liga auf, wechselte anschließend zum FC Augsburg.

Kommentare

comments