Medien: Manchester United nimmt Henrikh Mkhitaryan ins Visier

By | 10. Juni 2016
Borussia Dortmund: Der FC Liverpool zeigt Interesse an Henrikh Mkhitaryan

Foto: Dirk Vorderstraße / flickr

Aktuellen Medienberichten zu Folge hat sich Manchester United in das Rennen um Henrikh Mkhitaryan eingeschaltet. Neben den Red Devils hat auch der FC Arsenal großes Interesse an dem Armenier.

Bleibt er? Geht er? Die sportliche Zukunft von Henrikh Mkhitaryan bei Borussia Dortmund ist nach wie vor vollkommen offen. In den vergangenen Wochen wurde viel über einen möglichen Wechsel spekuliert, vor allem das Interesse aus England ist groß.

Neben dem FC Arsenal soll sich nun auch Manchester United in das Rennen um den Offensivspieler sein. Demnach soll Mkhitaryan der Wunschspieler von Neu-Trainer Jose Mourinho sein.

Die Gespräche über eine mögliche Vertragsverlängerung liegen bereits seit Wochen auf Eis, während der BVB gerne so schnell wie möglich den auslaufenden Vertrag (2017) langfristig verlängern würde, scheint der Armenier noch unsicher zu sein wo er in Zukunft spielen möchte. Eine Verlängerung mit Ausstiegsklausel wurde von den Verantwortlichen in Dortmund bereits ausgeschlossen.

Sollte es zu keiner Vertragsverlängerung kommen, ist ein Verkauf diesen Sommer die wahrscheinlichste Option, denn nur bei einem Wechsel bis Ende August würde der BVB noch eine attraktive Ablösesumme erzielen können. Die Schmerzgrenze soll Gerüchten zu Folge bei 35 Millionen Euro liegen.

Sollte Mkhitaryan Dortmund tatsächlich verlassen, wäre dies bereits der dritte Weggang eines Leitungsträgers. Mats Hummels (FC Bayern) und Ilkay Gündogan (Manchester City) haben den BVB bereits verlassen.

Kommentare

comments