Borussia Dortmund verpflichtet Raphaël Guerreiro

By | 16. Juni 2016
Bundesliga News

Foto: luki / depositphotos

Borussia Dortmund setzt seine Einkaufstour in der Sommer-Transferperiode weiter fort. Wie der BVB heute offiziell bestätigte, hat man mit Raphaël Guerreiro einen neuen Abwehrspieler verpflichtet. Der 22-jährige Linksverteidiger wechselt vom FC Lorient nach Dortmund und erhält dort einen 4-Jahresvertrag bis 2020.

Der BVB wurde in den vergangenen Wochen immer wieder mit dem portugiesischen Nationalspieler Raphaël Guerreiro in Verbindung gebracht und nun ist der Wechsel des 22-jährigen Abwehrspielers unter Dach und Fach.

Guerreiro wechselt vom FC Lorient nach Dortmund und erhält bei den Schwarz-Gelben einen 4-Jahresvertrag bis zum Sommer 2020. Sportdirektor Michael Zorc äußerte sich wie folgt dazu: „Raphaël Guerreiro ist ein technisch versierter Spieler, der sich auf mehreren Positionen zu Hause fühlt. Wir sind sehr froh, dass er sich für Borussia Dortmund entschieden hat.“

Der Linksverteidiger ist derzeit mit Portugal bei der EM 2016 im Einsatz. In der abgelaufenen Saison hat Guerreiro 41 Pflichtspiele für Lorient absolviert. Seit 2014 hat er insgesamt acht Länderspiele für Portugal bestritten.

Über die Ablösesumme haben beiden Vereine Stillschweigen vereinbart, Gerüchten zu Folge soll sich die Ablösesumme auf rd. 12 Millionen Euro belaufen. Der aktuelle Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 9 Millionen Euro.

Guerreiro soll den Konkurrenzkampf auf der linken Abwehrseite mit Marcel Schmelzer erhöhen. Darüber hinaus kann dieser auch weiter vorne in der Offensive spielen.

Kommentare

comments