VfL Wolfsburg verpflichtet Jeffrey Bruma aus Eindhoven

By | 27. Juni 2016

Der VfL Wolfsburg ist auf der Suche nach neuen Innenverteidiger fündig geworden, wie der VfL gestern bekannt gab, wechselt Jeffrey Bruma vom PSV Eindhoven zu den Wölfen. Der 24-jährige Niederländer soll in Wolfsburg die Nachfolge von Naldo antreten, der Brasilianer ist vor kurzem zum Liga Konkurrenten FC Schalke 04 gewechselt.

Der Weggang von Abwehrchef Naldo kam für viele Fußballfans in Wolfsburg (vollkommen) überraschend. Der Brasilianer hat Gebrauch von einer Ausstiegsklausel gemacht und ist zum Ligakonkurrenten FC Schalke 04 gewechselt. Lange haben die Verantwortlichen beim VfL jedoch nicht gebraucht um einen Ersatz zu verpflichten, mit Jeffrey Bruma hat man einen Naldo-Nachfolger bereits gefunden.

Wie die Wolfsburger gestern bekannt gaben, kommt Bruma vom niederländischen Meister PSV Eindhoven und erhält einen 5-Jahresvertrag bis zum 30. Juni 2021. VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs äußerte sich wie folgt zu dem Transfer: „Er kommt mit dem Selbstvertrauen einer gewonnenen Meisterschaft zu uns, zudem kennt er aus seiner Zeit beim Hamburger SV die Bundesliga und kann bereits internationale Erfahrung vorweisen. Wir sind uns sicher, dass er schnell ein wichtiger Eckpfeiler in unserem Kader werden wird.“

Bruma ist kein Unbekannter in der Bundesliga, von 2011 bis 2013 absolvierte er 43 Spiele beim Hamburger SV bei denen er vier Tore erzielte. Wölfe-Coach Dieter Hecking freut sich auf seinen neuen Innenverteidiger: „Wir bekommen einen Innenverteidiger von internationaler Klasse, davon konnten wir uns in den Duellen gegen Eindhoven in der zurückliegenden Champions League-Saison selbst überzeugen. Trotzdem glauben wir, dass Jeffrey beim VfL seine Entwicklung noch einmal vorantreiben kann.“

Der Niederländer selbst freut sich über sein Comeback in der Bundesliga: „Seit meiner Zeit beim Hamburger SV war für mich klar, dass ich noch einmal in der Bundesliga spielen möchte, denn sie gehört zu Europas Top-Ligen.“

Über die Transfermodalitäten haben die beiden Vereine Stillschweigen vereinbart. Gerüchten zu Folge soll sich die Ablösesumme für den Nationalspieler soll aber bei rund 15 Millionen Euro bewegen.

Kommentare

comments