Offiziell! Henrikh Mkhitaryan verlässt den BVB und wechselt zu Manchester United

By | 2. Juli 2016
Borussia Dortmund: Der FC Liverpool zeigt Interesse an Henrikh Mkhitaryan

Foto: Dirk Vorderstraße / flickr

In den vergangenen Wochen und Monaten gab es zahlreiche Gerüchte rund um Henrikh Mkhitaryan und seit heute steht nun fest, der 27-jährige Offensivspieler wird Dortmund diesen Sommer verlassen. Wie der BVB heute offiziell bestätigte, wechselt Mkhitaryan in die englische Premier League zu Manchester United.

Schluss, aus und vorbei, das Rätselraten rund um die sportliche Zukunft von Henrikh Mkhitaryan ist seit heute (endlich) beendet. Wie der BVB heute offiziell bekannt gab, verlässt der 27-jährige Armenier die Schwarz-Gelben und wechselt nach England zu Manchester United.

Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der Geschäftsführung, äußerte sich wie folgt zu dem Transfer: „Diesem Transfer ging für uns auf Basis einer völlig neuen Ausgangssituation eine schwierige Abwägung voraus: Manchester hat uns ein enorm werthaltiges Angebot unterbreitet. Hätten wir es ausgeschlagen, wäre der Spieler 2017 ablösefrei gewechselt. Und wir hätten die Personalfrage nur um ein Jahr hinausgeschoben.“

Über die Ablösesumme gibt es keine offizielle Angaben, Gerüchten zu Folge soll sich diese jedoch zwischen 35-40 Millionen Euro bewegen. Mkhitaryan wechselte im Sommer 2013 von Schachtar Donezk zum BVB und kostet damals rd. 28 Millionen Euro Ablöse. Sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 30 Millionen Euro.

Für den BVB hat der offensive Mittelfeldspieler insgesamt 140 Pflichtspiele absolviert und dabei 41 Tore erzielt und weitere 49 vorbereitet.

Neben Ilkay Gündogan (Manchester City) und Matts Hummels (FC Bayern München) ist Mkhitaryan bereits der dritte Leistungsträger der Dortmund diesen Sommer vorzeitig verlässt.

Kommentare

comments