Anthony Ujah verlässt Werder Bremen in Richtung China

By | 8. Juli 2016
Bundesliga News

Foto: struppi0601 / pixabay

In den vergangenen Wochen gab es immer wieder Gerüchte rund um die Zukunft von Anthony Ujah bei Werder Bremen. Seit dieser Woche herrscht nun endlich Klarheit, der Stürmer hat die Hanseaten in Richtung China verlassen. Gerüchten zu Folge kassiert Bremen bis zur 13 Millionen Euro für Ujah.

Der SV Werder Bremen muss in der kommenden Saison unter anderem auch ohne den Stürmer Anthony Ujah auskommen. Der Verein bestätigte einen Wechsel des Profis in die chinesische Liga. Der Kontrakt bei Werder wäre eigentlich noch bis 2019 gültig gewesen und die Klubverantwortlichen hätten wohl auch gerne noch weiter mit dem 25-Jährigen zusammengearbeitet. Am Ende spielten jedoch der Wechselwunsch von Ujah und die lukrative Ablösesumme die entscheidende Rolle bei diesem Transfergeschäft. Der SV Werder Bremen soll nämlich angeblich circa 13 Millionen Euro vom aufnehmenden Verein Liaoning FC erhalten. Der aus Nigeria stammende Ujah hat sich die Entscheidung nach eigenen Angaben nicht leicht gemacht.

Erst in der vergangenen Saison war der Stürmer vom 1. FC Köln an die Weser gekommen. Mehr als 30 Partien bestritt der nigerianische Nationalspieler für die Bremer und schoss 11 Tore für den Verein. Die fußballerische Laufbahn begann für Ujah bereits 2003. In der Jugendmannschaft von Abuja FC begann er seine Karriere. Es folgten die Stationen Warri Wolves und Lillestrøm SK. Anschließend wechselte er 2011 in die 1. Fußball Bundesliga, wo er zunächst für den 1. FSV Mainz tätig war. Der darauffolgende Wechsel zum 1. FC Köln ließ nicht lange auf sich warten. Von 2012 bis 2015 stand er bei den Geißböcken unter Vertrag. Während dieser Zeit konnte er den Aufstieg der Kölner in die 1. Bundesliga feiern. Für den SV Werder Bremen ist der Weggang von Anthony Ujah mit Sicherheit ein Rückschlag. Immerhin fehlt dem Verein damit eine wichtige Offensivkraft für die neue Saison.

Kommentare

comments