Transfermarkt: Wechselt Filip Kostic als Schürrle-Ersatz zum VfL Wolfsburg?

By | 18. Juli 2016
Bundesliga News

Foto: jarmoluk / pixabay

Filip Kostic vom Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart wurde in den letzten Wochen mit zahlreichen nationalen und internationalen Vereinen in Verbindung gebracht. Aktuellen Gerüchten zu Folge hat sich nun auch der VfL Wolfsburg in das Wettbieten um den 23-jährigen eingeschaltet. Kostic könnte bei den Wölfen Andre Schürrle ersetzten den es nach Dortmund zieht.

Das Filip Kostic den VfB Stuttgart diesen Sommer verlassen wird steht bereits fest, die Frage ist nur wohin zieht es den Serben? Noch vor wenigen Wochen sah es so aus als würde der Offensivspieler ins Ausland wechseln, vor allem aus England gab es zahlreiche Interessenten. Zuletzt gab es aber auch immer wieder Meldungen nach dem der Hamburger SV großes Interesse an Kostic hätte. Die Schwaben fordern knapp 17 Millionen Euro Ablöse, der HSV möchte jedoch nur 14 Millionen Euro bezahlen.

Nun könnte der Wechsel-Poker neue Fahrt aufnehmen, denn seit dem vergangenen Wochenende verdichten sich die Anzeichen, dass auch der VfL Wolfsburg ein Auge auf Kostic geworfen hat. Für die Wölfe sind die 17 Millionen Euro kein Problem, darüber hinaus soll Kostic beim VfL Andre Schürrle ersetzten den es zum BVB zieht.

Laut Sportdirektor Jan Schindelmeiser liegen derzeit drei konkrete Angebote aus dem In- und Ausland vor, bei allen gibt es jedoch noch keine Einigkeit über die Ablösesumme: „Es hakt daran, dass man sich noch nicht über die Höhe der Transferentschädigung einigen konnte.“ Lange wird es aber wohl nicht mehr dauern: „Wir wollen das lösen – und je schneller es gelöst ist, desto besser. Aber es existiert zeitlich kein Ultimatum.“

Perspektivisch dürfte der VfL Wolfsburg die deutlich attraktive Wahl für Kostic sein, beim VfL wird er kurz- bis mittelfristig international spielen. Zudem soll der Flügelflitzer der Wunschspieler von Trainer Dieter Hecking sein.

Kommentare

comments