Offiziell! Filip Kostic wechselt zum Hamburger SV

By | 27. Juli 2016

In den vergangenen Tagen und Wochen gab es bereits zahlreiche Gerüchte rund um Filip Kostic. Der 23-jährige Serbe vom VfB Stuttgart wurde immer wieder mit einem Wechsel zum Hamburger SV in Verbindung gebracht und seit Anfang der Woche ist der Transfer nun offiziell. Kostic wird kommende Saison für die Rothosen auf Torejagd gehen und ist übereinstimmenden Medienberichten zu Folge der teuerste Transfer in der Geschichte der Hamburger.

Das Rätselraten rund um die Zukunft von Filip Kostic ist seit dieser Woche (endlich) beendet. Der 23-jährige Serbe wechselt vom VfB Stuttgart zum Hamburger SV und bleibt damit der 1. Bundesliga treu.

Kostic wurde zuletzt neben dem HSV auch immer wieder mit dem VfL Wolfsburg n Verbindung gebracht, am Ende entschied sich der Offensivspieler jedoch für Hamburg. HSV-Chef Diemtar Beiersdorfer äußerte sich wie folgt zu dem Wechsel: „Wir waren uns mit Filip früh einig und sind froh, dass wir den Transfer nun realisieren konnten. Er ist ein Spieler mit hohem Tempo in seinen Aktionen, der immer wieder die 1:1-Situationen sucht. Trotz seiner erst 23 Jahre besitzt er schon eine Menge Erfahrung, kennt die Bundesliga und hat seine Qualitäten in den letzten zwei Jahren unter Beweis gestellt. Filip besitzt zudem weiterhin ein hohes Entwicklungspotenzial.“

Der viermalige serbische Nationalspieler hat einen 5-Jahresvertrag in Hamburg unterzeichnet und kostet Gerüchten zu Folge rd. 14 Millionen Euro Ablöse zzgl. Bonuszahlungen. Damit wäre Kostic der teuerste Transfer in der Geschichte des HSV. Darüber hinaus ist er mit einem Jahresgehalt von 2,75 Millionen Euro der Top-Verdiener bei den Rothosen.

Kostic wechselte 2014 vom FC Groningen (Niederlande) zum VfB Stuttgart und absolvierte in den vergangen zwei Spielzeiten 59 Bundesliga-Spiele, in denen er acht Tore schoss (13 Vorlagen).

Kommentare

comments