Werner vor Wechsel zum VfB Stuttgart

By | 3. August 2016

Der VfB Stuttgart rüstet weiter für die „Misson Wiederaufstieg“ auf und steht vor der Verpflichtung des langjährigen Bundesligaprofi Tobias Werner. Der 30 Jährige ist bereits aus dem Trainingslager des FC Augsburg abgereist und ist bereits auf den Weg für Vertragsverhandlungen nach Stuttgart. Dies bestätigte FCA Manager Stefan Reuter, der den dienstältesten Profi des FC Augsburg nun nach Stuttgart ziehen lässt.

Werner spielt seit 2008 für den FC Augsburg und war davor für Carl Zeiss Jena aktiv. Er war ein langjähriger Leistungsträger der „Fuggerstädter“ und lief insgesamt 208 mal für die Schwaben auf, in denen er 38 erzielte und 39 Vorlagen beisteuern konnte. Auch insgesamt 37 gelbe Karten gehen auf die Kappe von Tobi Werner, doch ohne einmal vom Platz zu fliegen. In der letzen Saison konnte Werner aufgrund anhaltender Verletzungsprobleme nur 13 Bundesligaspiele für den FCA absolvieren. Auch bei fünf Spielen der UEFA Europa League war Werner mit von der Partie. Mit Werner verliert nicht nur einen langjährigen Profi, sondern eine Identifikationsfigur und einen Fanliebling zugleich. Noch im letzen Jahr sprach Werner über ein Karriereende in Augsburg: „Es ist mein Wunsch, für immer für den FCA zu spielen. Augsburg soll mein Lebensmittelpunkt bleiben.“, so Werner gegenüber der Sport Bild.

 

In Stuttgart trifft Werner dagegen auf einen alten Bekannten und langjährigen Förderer. Jos Luhukay ist seit dieser Saison in Stuttgart und wollte seinen ehemaligen Schützling unbedingt zum VfB holen. In Stuttgart soll Werner die freigewordene, linke Flügelseite einnehmen, die zuvor Filip Kostic besetzt hatte. Den Serben zog es nach dem Bundesligaabstieg zum Hamburger SV.

Kommentare

comments