VfL Wolfsburg schließt Draxler-Verkauf diesen Sommer aus

By | 4. August 2016

Die Verantwortlichen beim VfL Wolfsburg haben gestern auf die öffentlichen „Transferwünsche“ von Julian Draxler reagiert und in einer offiziellen Erklärung betont, dass der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler diesen Sommer nicht zum Verkauf steht.

In Wolfsburg herrscht derzeit ein wenig dicke Luft, Grund hierfür sind die Aussagen die Julian Draxler dieser Woche im Interview mit der BILD-Zeitung getätigt hat. Der deutsche Nationalspieler äußerte öffentlich den Wunsch die Wölfe diesen Sommer zu verlassen und warf den Verantwortlichen beim VfL vor sich nicht an Abmachungen zu halten die ihm vor rd. einem Jahr bei seinem Wechsel von Schalke nach Wolfsburg zugesichert wurden.

Die Aussagen von Draxler haben ein großes Echo in der deutschen Fußball-Landschaft ausgelöst, so dass ich die Verantwortlichen in Wolfsburg gestern in einer offiziellen Erklärung auf der eigenen Vereinswebseite zur aktuellen Situation rund um Draxler geäußert haben: „Der VfL Wolfsburg macht deutlich, dass es seitens der Verantwortlichen zu keinem Zeitpunkt schriftliche oder mündliche Zusagen bezüglich eines Wechsels von Julian Draxler innerhalb der aktuellen, bis zum 31. August 2016 noch andauernden Transferperiode gegeben hat. Der VfL Wolfsburg wird Julian Draxler in der aktuellen Transferperiode nicht transferieren. In einem gemeinsamen Gespräch hat der VfL Wolfsburg Julian Draxler nochmals erklärt, seinem geäußerten Wechselwunsch nicht entsprechen zu können.“

Der FC Arsenal soll Draxler ins Visier genommen haben, doch ein Transfer wird erst im Sommer 2017 möglich, dann kann der deutsche Nationalspieler gebrauch von seiner vertraglich festgeschriebenen Ausstiegsklausel machen. Draxler war im vergangenen Sommer für rund 35 Millionen Euro vom FC Schalke 04 zu den Wölfen gewechselt. Nach Informationen des kicker soll Draxler in einem Jahr den Verein für 75 Millionen Euro wieder verlassen können.

Kommentare

comments