Transfer-Geflüster: Zaza vor Wechsel nach Wolfsburg – Leitner geht nach Italien

By | 10. August 2016
Foto: Peter Price / Flickr (CC BY-NC-ND 2.0)

Jedes Jahr kommen zahlreiche Spieler in die Bundesliga. Deutschland entwickelte sich in den letzen Jahren als beliebtes Land für einen Spieler, da die Bundesliga regelrecht boomt. Dagegen verkaufen die Bundesligisten auch so manchen Akteur, um eine satte Transfererlöse erzielen zu können. Im Transfer-Geflüster von bulinews gucken wir auf die Gerüchte der Bundesligisten.

Heute mit dem VfL Wolfsburg, RB Leipzig und Borussia Dortmund

Nach dem Abgang von Max Kruse ist Manager Klaus Allofs auf der Suche nach neuen Spielern für den Sturm. Nun ist der VfL Wolfsburg ist auf der Suche nach Verstärkungen für das Angriffszentrum offenbar in Italien fündig geworden. Seit Wochen wird der italienische Nationalspieler Zaza bei den Wölfen gehandelt. Nun herrscht zwischen Juventus Turin und dem VfL offenbar Einigkeit. Der Angreifer, der bei der Europameisterschaft seinen Elfmeter gegen Deutschland eindrucksvoll vergab, soll in Wolfsburg einen Vertrag über vier Jahre unterschreiben. Medienberichten zufolge muss Klaus Allofs 25 Millionen Euro für den 24-Jährigen bezahlen.

In Leipzig bereitet man sich mit großer Vorfreude auf das Projekt Bundesliga vor. Wie nun bekannt wurde, soll Mittelfeldspieler Zsolt Kalmar RB Leipzig noch verlassen. Der Ungar, der in der Rückrunde der letzen Saison an den Zweitliga Absteiger FSV Frankfurt ausgeliehen war, wurde von Sportdirektor Ralf Ragnick offenbar aussortiert.

Beim BVB herrscht in diesem Sommer ein großes Kommen und Gehen. Nachdem zahlreiche Leistungsträger den Verein verlassen haben, haben sich die Dortmunder aber auch mit zahlreichen Neuzugängen verstärkt. Mittelfeldspieler Moritz Leitner soll den Verein dagegen noch verlassen. Er soll sich bereits zum Medizincheck in Italien befinden und bei Lazio Rom unterschreiben.

Kommentare

comments