Verlässt Daniel Caligiuri den VfL Wolfsburg in Richtung Schalke?

By | 29. August 2016

Verlässt Daniel Caligiuri den VfL Wolfsburg? Aktuellen Berichten zu Folge steht der offensive Mittelfeldspieler kurz vor einem Wechsel zum FC Schalke 04.

Mit Andre Schürrle, Bas Dost und Naldo haben bereits drei Leistungsträger den VfL Wolfsburg diesen Sommer verlassen und nun könnte auch noch Daniel Caligiuri Abschied aus Wolfsburg nehmen. Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge hat der FC Schalke 04 den Offensivspieler ins Visier genommen, mittlerweile hat auch VfL-Manager Klaus Allofs das Interesse bestätigt und auch Caligiuri -Berater Lars-Wilhelm Baumgarten: „Wir haben Kontakt zu Schalke 04, aber unser erster Ansprechpartner bleibt der VfL Wolfsburg.“

Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler hat noch einen laufenden Vertrag bis zum Sommer 2017 in Wolfsburg und fühlt sich eigentlich wohl bei den Wölfen. Schalke soll laut der BILD-Zeitung jedoch zwölf Millionen Euro für Caligiuri bieten, der 2013 für 4,5 Millionen Euro vom SC Freiburg in die Autostadt gewechselt war. Ein Verkauf im Sommer wäre die letzte Gelegenheit für den VfL nochmals solch eine Ablöse zu generieren.

Ob Caligiuri die Wölfe jedoch verlässt hängt davon ab, ob Trainer Dieter Hecking seinen Wunschspieler Heung-Min Son von den Tottenham Hotspur erhält. Wolfsburg ist wohl bereit die geforderten 30 Millionen zu bezahlen die die Engländer für Son anrufen. Mit einem Verkauf von Caligiuri wäre die Hälfte der Ablöse bereits wieder refinanziert.

Kommentare

comments