Leipzig schnappt sich schottisches Top-Talent Oliver Burke

By | 30. August 2016

Der RB Leipzig war wenige Tage vor dem Ende der Sommer-Transferperiode nochmals aktiv auf dem Transfermarkt und hat sich mit Oliver Burke eines der vielversprechendsten Talenten auf der Insel gesichert. Der 19 Jahre alte Offensivspieler kostet Gerüchten zu Folge rd. 12 Millionen Euro Ablöse.

Oliver Burke gilt als der „neue Superstar“ im schottischen Fußball, der 19-jährige Flügelstürmer wurde in den vergangenen Wochen und Monaten mit zahlreichen Top-Vereinen aus der englischen Premier League in Verbindung gebracht. Neben den beiden Klubs aus Manchester sollen auch der FC Arsenal und die Tottenham Hotspur an Burke dran gewesen sein. Dieser hat sich nun jedoch für einen Wechsel in die Fußball Bundesliga, zum RB Leipzig entschieden.

Wie die roten Bullen gestern offiziell bekannt gaben, wird Burke ab sofort für Leipzig auf Torejagd gehen. RB-Sportchef Ralf Rangnick äußerte sich wie folgt zu dem Transfer: „Oliver Burke ist ein herausragendes, erst 19 Jahre altes Talent mit unheimlich viel Potenzial, das nicht umsonst schon Einsätze für die schottische A-Nationalmannschaft absolviert hat. Er passt mit seinem hohen Tempo und seiner Spielweise sehr gut zu unserer Philosophie und will bei uns seinen nächsten sportlichen Entwicklungsschritt machen. Der Transfer von Oliver ‪Burke freut uns auch deswegen besonders, weil an ihm mehrere Top-Klubs interessiert waren.“

Burke hat in der abgelaufenen Saison in 21 Spielen 2 Tore für den englischen Zweitligisten Nottingham Forrest erzielt und sein Debüt in der schottischen A-Nationalmannschaft gefeiert. Sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 250.000 Euro, was die Verantwortlichen in Leipzig jedoch nicht davon abgehalten hat, Gerüchten zu Folge, 12 Millionen Euro für Burke zu bezahlen. Damit hat der Bundesliga-Aufsteiger diesen Sommer rd. 40 Millionen Euro für Neuzugänge ausgegeben.

Kommentare

comments