Werder Bremen: Claudio Pizarro fällt länger aus

By | 9. September 2016

Bittere Nachrichten für Werder Bremen, die Hanseaten werden wohl noch längere Zeit auf Stürmer Claudio Pizarro verzichten müssen. Der Peruaner plagt sich nach wie vor mit muskulären Probleme herum. Wie lange genau Pizarro ausfällt ist derzeit noch offen.

Mit 16 Toren in 32 Spielen war Claudio Pizarro Werders  Top-Torjäger in der vergangenen Saison. Trotz seiner mittlerweile 37 Jahre ist der Peruaner nahezu unverzichtbar für Trainer Viktor Skripnik. Umso bitterer ist die Tatsache, dass der Stürmer in der neuen Spielzeit noch keine Minute für Werder auf dem Platz stand, Pizarro plagt sich muskulären Problemen herum und wird den Hanseaten wohl noch längere Zeit fehlen.

Ursprünglich hätte der Angreifer nach der Länderspielpause und zur Begegnung gegen den FC Augsburg wieder einsatzfähig sein, doch Werder-Sportdirektor Frank Baumann äußerte sich nun wie folgt zu der aktuellen Situation rund um Pizarro und den ebenfalls angeschlagenen Santiago Garcia, der ebenfalls muskuläre Probleme hat: „Claudio und ,Santi‘ werden in nächster Zeit nicht ins Mannschaftstraining zurückkehren. Wir brauchen Zeit und Geduld.“

Einen mögliches Comeback-Datum wollte Baumann nicht fixieren.

Kommentare

comments