TSG 1899 Hoffenheim: Pirmin Schwegler fällt mit einem Innenbandriss längere Zeit aus

By | 13. September 2016

Bittere Nachrichten für die TSG 1899 Hoffenheim und vor allem für Pirmin Schwegler. Der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler hat sich am vergangenen Wochenende beim 4:4-Unentschieden gegen den 1. FSV Mainz 05 einen Innenbandriss im rechten Knie zugezogen und wird den Kraichgauern mehrere Wochen fehlen.

Das 4:4-Unentschieden zwischen Mainz und Hoffenheim war das Highlight des vergangenen Spieltags. Für die Gäste aus Hoffenheim hat sich der Punktgewinn, nach einem 1:4-Rückstand, wie ein Sieg angefühlt. Doch das Unentschieden haben die Kraichgauer „teuer bezahlt“. Wie 1899 heute bekannt gab, hat sich Pirmin Schwegler in der Partie gegen die 05er einen Innenbandriss im rechten Knie zugezogen und wird Trainer Julian Nagelsmann mehrere Wochen fehlen. Wie lange genau ist derzeit noch nicht bekannt.

Nagelsmann äußerte sich wie folgt zu der Verletzung und dem Ausfall: „Für uns aber besonders für Pirmin ist das eine extrem bittere Nachricht. Er war in den vergangenen Wochen in guter Form und wird uns nun auf unbestimmte Zeit fehlen. Ich habe aber vollstes Vertrauen in unsere medizinische Abteilung. Sie werden dafür sorgen, dass er so schnell wie möglich wieder fit ist.“

Ein Comeback im Jahr 2016 scheint vor dem Hintergrund der schwere der Verletzung unwahrscheinlich zu sein.

Kommentare

comments