Medien: Atsuto Uchida droht das Karriereende

By | 4. Oktober 2016

Bittere Nachrichten für die Fans vom FC Schalke 04. Aktuellen Medienebrichten zu Folge droht dem Schalke-Profi Atsuto Uchida das Karriereende. Der Japaner fällt seit März 2015 mit Patellasehnenproblemen aus.

Am vergangenen Wochenende hat sich der FC Schalke 04 mit einem 4:0-Heimerfolg gegen Borussia Mönchengladbach die ersten Punkte in der neuen Bundesliga-Saison gesichert. Doch die Freude über den Sieg dürfte nicht allzu lange anhalten, denn aktuellen Medienberichten zu Folge droht den Schalkern ein herber Rückschlag.

Rechtsverteidiger Atsuto Uchida fällt mit Patellasehnenproblemen bereits seit März 2015 verletzungsbedingt aus. Der 28-jährige Japaner hat sich vergangenes Jahr in seiner Heimat operieren lassen. Wie der kicker nun berichtet verläuft die Reha alles andere als gut. Auch wenn Uchida wieder schmerzfrei ist und leichte Kraftübungen absolvieren kann, ist derzeit noch nicht absehbar wann dieser wieder mit dem Ball trainieren kann. Laut dem kicker droht dem Außenverteidiger sogar das vorzeitige Karriereende. Mehr Klarheit über die Belastbarkeit Patellasehne soll ein Test Anfang der Woche liefern.

Uchida spielt seit 2010 für S04 und hat bisher 152 Pflichtspiele für die Königsblauen (2 Tore, 18 Vorlagen) absolviert.

Kommentare

comments