BVB: Gonzalo Castro steht kurz vor seinem Comeback

By | 2. November 2016

Gute Nachrichten für alle BVB-Fans, Gonzalo Castro steht nach mehrwöchiger Verletzungspause kurz vor seinem Comeback bei den Schwarz-Gelben. Der Mittelfeldspieler ist diese Woche ins Mannschaftstraining des BVB eingestiegen und könnte bereits beim Champions League-Heimspiel gegen Sporting Lissabon wieder im Dortmunder Kader stehen.

Beim 0:0-Unentschieden am vergangenen Wochenende im Revier-Derby gegen den FC Schalke 04 fehlte Gonzalo Castro noch verletzungsbedingt, nun jedoch steht der zentrale Mittelfeldspieler kurz vor seinem Comeback beim BVB. Castro hat gestern das Abschlusstraining vor dem Champions League-Heimspiel gegen Sporting Lissabon absolviert und könnte gegen die Portugiesen nach mehrwöchiger Pause wieder im Dortmunder Kader stehen. Damit steigen auch die Chancen, dass der 29-jährige auch am kommenden Samstag in der Fußball Bundesliga beim Auswärtsspiel gegen den Hamburger SV wieder mit von der Partie ist.

BVB-Coach Thomas Tuchel äußerte sich wie folgt zu einem möglichen Einsatz von Castro in der Champions League: „Gonzo war wieder im Training. Er ist natürlich heiß darauf zu spielen, zu helfen. Er brennt darauf. Aber trotzdem ist es natürlich eine Sache, dein zweites, drittes Training zu machen oder 90 Minuten zu spielen. Und es ist eine Sache auch fit für ein Comeback zu sein und Wettkampffitness zu haben.“

Castro hatte sich Anfang Oktober einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zugezogen und fehlte dem BVB in den vergangenen vier Wochen. Beim 3:3 gegen den FC Ingolstadt vor knapp einer Woche feierte dieser zwar ein kurzes Comeback, fiel danach jedoch aufgrund von muskulären Problemen direkt wieder aus.

Kommentare

comments