FC Bayern: Franck Ribery steht kurz vor einem Comeback

By | 4. November 2016

Gute Nachrichten für den FC Bayern München. Franck Ribery steht kurz vor einem Comeback im Trikot des FCB. Der 33-jährige Franzose plagte sich in den vergangenen Wochen mit muskulären Probleme herum, stieg gestern jedoch wieder in das reguläre Mannschaftstraining bei den Bayern ein und könnte bereits morgen im Bundesliga-Spitzenspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim zum Einsatz kommen.

Mehr als vier Wochen lang musste FCB-Trainer Carlo Ancelotti verletzungsbedingt auf Franck Ribery verzichten, doch nun steht der Flügelflitzer kurz vor seinem Comeback bei den Bayern. Wie der deutsche Rekordmeister gestern bekannt gab, ist der 33 Jahre alte Franzose wieder in das reguläre Mannschaftstraining bei den Bayern eingestiegen und hat sich somit rechtzeitig vor dem morgigen Spitzenspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim fit gemeldet. Zuletzt konnte Ribery nur individuelle Einheiten absolvieren und befand sich noch im Aufbautraining. Mehr FC Bayern News gibt es bei den Kollegen von bayernfanblock.de.

Feiert Franck Ribery sein Comeback gegen Hoffenheim?

Aktuellen Medienberichten zu Folge wird Franck Ribery morgen gegen die TSG 1899 Hoffenheim auch wieder im Kader der Bayern stehen, ob dieser jedoch auch zum Einsatz kommt bleibt abzuwarten und dürfte sich wohl sehr kurzfristig entscheiden und auch vom Spielverlauf der morgen Partie abhängen. Nach SPORT1-Informationen möchten die Verantwortlichen in München Ribery langsam wieder auf sein altes Wettkampf-Niveau heranführen, so dass wenn überhaupt nur ein Kurzeinsatz in Frage kommt. Darüber hinaus besteht derzeit in der Münchner Offensive kein akuter Handlungszwang.

Seine letzte Partie im Trikot des FCB betritt Ribery Ende September bei der 0:1-Pleite in der UEFA Champions League gegen Atletico Madrid. Eigentlich hätte Ribery bereits nach der Länderspielpause Mitte Oktober wieder zurückkehren sollen. Seitdem warten die Bayern-Fans ungeduldig auf das Comeback des Flügelstürmers.

In der laufenden Saison hat der ehemalige französische Nationalspieler bisher neun Pflichtspiele für die Bayern absolviert und neben zwei eigenen Toren weitere acht vorbereitet.

Kommentare

comments