Medien: Der FC Chelsea möchte Hakan Calhanoglu im Winter verpflichten

By | 17. November 2016

Verlässt Hakan Calhanoglu Bayer Leverkusen in der Winterpause? Aktuellen Medienberichten zu Folge hat der FC Chelsea großes Interesse an dem türkischen Nationalspieler und ist bereit bis zu 20 Millionen Euro für den Freistoßspezialisten auszugeben.

Bereits im vergangenen Sommer gab es zahlreiche Gerüchte, dass Hakan Calhanoglu Bayer Leverkusen vorzeitig verlassen könnte. Doch damals bekannte sich der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler zur Werkself und auch die Verantwortlichen in Leverkusen schlossen einen Verkauf grundsätzlich aus.

Wenige Monate später steht Calhanoglu erneut im Fokus, türkischen Medienberichten zu Folge hat der FC Chelsea ein Auge auf Calhanoglu geworfen. Wie die türkische Zeitung Habertürk berichtet sind die Blues demnach bereit bis zu 20 Millionen Euro für einen Wechsel im Winter zu investieren. Der aktuelle Marktwert von Calhanoglu liegt laut transfermarkt.de derzeit bei 18 Millionen Euro.

Der türkische Nationalspieler hat noch einen laufenden Vertrag bis 2019 in Leverkusen und dieser beinhaltet keine Ausstiegsklausel, so dass ein Transfer nur mit Zustimmung von Rudi Völler & Co. über die Bühne gehen würde. Es ist jedoch nicht davon auszugehen, dass sich Meinung der Verantwortlichen binnen weniger Monate grundlegend verändert hat. Zudem ist die kolportierte Summe nicht so groß, dass ein Verkauf aus finanzieller Sicht „Sinn machen würde“.

Calhanoglu wechselte 2014 vom Hamburger SV nach Leverkusen und hat sich mittlerweile nicht nur einen Stammplatz bei Bayer erkämpft, sondern gehört dort auch zu den absoluten Leistungsträgern. In der laufenden Saison hat der Türke in 13 Spielen drei Tore erzielt und drei weitere vorbereitet.

Kommentare

comments