TSG 1899 Hoffenheim: Pirmin Schwegler feiert sein Trainingscomeback

By | 23. November 2016
Pirmin Schwegler

Foto: Thomas Rodenbücher / FlFoto: Thomas Rodenbücher / Flickr (CC BY 2.0)ckr (CC BY 2.0)

Gute Nachrichten für die TSG 1899 Hoffenheim, wie die Kraichgauer heute bekannt gaben, ist Pirmin Schwegler nach mehrwöchiger Verletzungspause wieder in das Mannschaftstraining des Bundesligisten eingestiegen.

Ende Oktober absolvierte Pirmin Schwegler erste Laufeinheiten und stieg ins individuelle Training ein. Knapp drei Wochen später steht der Schweizer kurz vor einem Comeback bei der TSG 1899 Hoffenheim. Wie die TSG heute bekannt gab, ist der 29-jährige nun ins „normale“ Mannschaftstraining wieder eingestiegen.

Schwegler hatte sich im September gegen den 1. FSV Mainz 05 einen Innenbandriss im Knie zugezogen und war seitdem verletzungsbedingt ausgefallen. Der Schweizer Nationalspieler hat in der laufenden Saison erst drei Spiele für die TSG absolviert.

Ob Schwegler am kommenden Samstag beim Auswärtsspiel gegen Borussia Mönchengladbach wieder mit von der Partie sein wird ist eher unwahrscheinlich. Auch Mark Uth (Muskelbündelriss im Oberschenkel) dürfte noch vor der Winterpause sein Comeback für 1899 feiern.

Kommentare

comments