Offiziell! Vedad Ibisevic verlängert seinen Vertrag vorzeitig bis 2019 in Berlin

By | 29. November 2016

In den vergangenen Wochen und Monaten gab es zahlreiche Gerüchte rund um die sportliche Zukunft von Vedad Ibisevic. Seit gestern herrscht nun endlich Klarheit, der 32 Jahre alte Stürmer hat seinen auslaufenden Vertrag in Berlin vorzeitig bis 2019 verlängert.

Mit acht Toren und drei Vorlagen in 12 Spielen ist Vedad Ibisevic der Topscorer bei Hertha BSC Berlin in der laufenden Saison. Der 32 Jahre alte Bosnier wird auch über den Sommer 2017 hinaus für die Berliner auf Torejagd gehen, wie der Verein gestern bekannt gab, wurde der Vertrag mit Ibisevic vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Damit wird der Bosnier bis 2019 das Hertha-Trikot tragen.

Hertha-Manager Michael Preetz äußerte sich gestern Abend auf der Mitgliederversammlung des Hauptstadt-Klubs wie folgt dazu: „Vedad macht uns allen viel Freude. Wir haben uns zusammengesetzt und eine gemeinsame Lösung gefunden – ich freue mich Ihnen verkünden zu können, dass Vedad bis 2019 Herthaner bleibt.“

Ibsievic hatte ursprünglich noch einen laufenden Vertrag bis zum Ende der Saison. Zuletzt machten immer wieder Gerüchte die Runde, dass der Stürmer Berlin in der Winterpause in Richtung China und/oder USA verlassen könnte. Mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung ist ein Wechsel im Winter definitiv vom Tisch.

Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge soll sich Ibisevic dennoch eine „Hintertür“ offen gehalten haben die Hertha vor 2019 zu verlassen. Demnach soll der bosnische Nationalspieler eine Ausstiegsklausel in seinem neuen Vertrag haben, die es ihm ermöglicht kommenden Sommer für eine Ablöse zwischen 4-5 Millionen Euro zu einem Champions League-Klub zu wechseln.

Kommentare

comments