HSV: Kommt Jan Kirchhoff im Winter und geht Alen Halilovic?

By | 8. Dezember 2016

Aktuellen Medienberichten zu Folge wird sich in der Winterpause so einiges tun beim Hamburger SV. Demnach soll der HSV ein Auge auf Jan Kirchhoff geworfen haben, der 26 Jahre alte Ex-Bayern Profi soll die Hamburger Defensive verstärken. Auch in Sachen Alen Halilovic scheint sich etwas zu tun, der Youngster soll im Winter an Sporting Gijon verliehen werden.

Am vergangenen Wochenende feierte der Hamburger SV seinen ersten Saisonsieg beim 2:0-Auswärtserfolg gegen den SV Darmstadt 98. Damit haben die Hanseaten den letzten Tabellenplatz in der Liga (endlich) verlassen. Auch wenn in den vergangenen Wochen eine klare Tendenz „nach oben“ erkennbar war, wird sich personell in der Winterpause aller Voraussicht nach einiges tun.

Aktuellen Gerüchten zu Folge möchte sich der HSV vor allem in der Defensive verstärken und hat laut der Sport BILD ein Auge auf Jan Kirchhoff geworfen. Der 26 Jahre alte Defensiv-Allrounder ist kein Unbekannter in der Bundesliga und spielte bereits für Mainz, Schalke und den FC Bayern. Im vergangenen Sommer wechselte Kirchhoff zum AFC Sunderland in die englische Premiere League und nach nur einem halben Jahr steht dieser offenbar bereits wieder vor einem Comeback in der Bundesliga.

Halilovic steht kurz vor einer Rückkehr nach Spanien

Während Kirchhoff im Anflug ist, steht Alen Halilovic kurz vor dem Abflug. Der kroatische Nationalspieler wurde im Sommer für rd. 5 Millionen Euro vom FC Barcelona verpflichtet, konnte sich jedoch weder unter Bruno Labbadia noch unter Markus Gisdol durchsetzen. Laut der BILD verhandelt der HSV derzeit ein Leihgeschäft mit Sporting Gijon, Halilovic spielte bereits in der Saison 2015/16 für Gijon, bevor er nach Hamburg wechselte.

Kommentare

comments