Medien: PSG möchte Julian Draxler im Winter verpflichten

By | 14. Dezember 2016

Julian Draxler wird den VfL Wolfsburg mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit in der bevorstehenden Winterpause verlassen. Aktuellen Medienberichten zu Folge ist der französische Spitzen-Klub Paris St.-Germain der größte Favorit auf eine Draxler-Verpflichtung. Die Franzosen standen bereits im Sommer kurz vor einem Transfer.

Die Zeichen bei Julian Draxler und dem VfL Wolfsburg stehen auf Abschied. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler hätte die Wölfe am liebsten schon im Sommer vorzeitig verlassen, damals legten die Verantwortlichen beim VfL jedoch ein Veto ein. Knapp fünf Monate später sieht die Situation deutlich anders aus, Draxler hat nach wie vor den Wunsch Wolfsburg zu verlassen und auch der VfL scheint einem Wechsel mittlerweile offenen gegenüber zu stehen. Hauptgrund für den Meinungswechsel ist schlichtweg die Tatsache, dass Draxler eine katastrophale Saison spielt und mit seinem Wechselwunsch auch die Missgunst der Fans auf sich gezogen hat. Der deutsche Nationalspieler stand am vergangenen Wochenende bei der 0:5-Pleite gegen den FC Bayern nicht mal mehr im Kader der Wölfe und wenn es blöd läuft, wird Draxler gar kein Spiel mehr für den VfL bestreiten.

Im Sommer wurde Draxler mit einem Wechsel ins Ausland in Verbindung gebracht, neben Juventus Turin und dem FC Arsenal soll auch Paris St.-Germain an dem Offensivspieler dran gewesen sein. Französischen Medienberichten zu Folge möchte der PSG im kommenden Winter erneut einen Anlauf starten. Der Marktwert von Draxler ist nach seinen Leistungen in den letzten Monaten deutlich gefallen und Gerüchten zu Folge könnte dieser Wolfsburg für eine Ablöse in Höhe zwischen 35-40 Millionen Euro trotz eines laufenden Vertrags bis 2012 verlassen.

Kommentare

comments