Offiziell! Paul-Georges Ntep wechselt zum VfL Wolfsburg

By | 10. Januar 2017
Bundesliga News

Foto: jarmoluk / pixabay

Der VfL Wolfsburg hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und mit Paul-Georges Ntep einen Nachfolger für Julian Draxler gefunden. Der 24 Jahre alte Offensivspieler wechselt von Stade Rennes zu den Niedersachsen.

Nach Yunus Malli (1. FSV Mainz 05), Riecheldly Bazoer (Ajax Amsterdam) und Victor Osimhen (Ult. Strikers) hat der VfL Wolfsburg nun seinen nächsten Neuzugang nach Niedersachsen gelockt. Paul-Georges Ntep soll die Wölfe in Zukunft unterstützen. Der Offensivspieler zeigte bisher bei Stade Rennes sein Können. Beim VfL Wolfsburg erhielt der 24-Jährige nun einen bis 2021 laufenden Vertrag. Über die fällig gewordene Ablösesumme wollten die beiden Vereine eigentlich keine Auskunft geben, jedoch ist durchgesickert, dass der VfL um die 5 Millionen Euro nach Frankreich überwiesen haben soll. Bonuszahlungen kommen zusätzlich noch oben drauf.

Bei Stade Rennes stand Ntep seit 2014 auf dem Rasen. 74 Partien bestritt der französische Nationalspieler für den Klub. Dabei erzielte er 18 Treffer für die Mannschaft. Wolfsbug-Trainer Valerien Ismael setzt große Hoffnungen auf den Neuzugang und fand nur lobende Worte für den Profi. Er sieht durch die Verpflichtung von Ntep das Offensivspiel der Wölfe erheblich aufgewertet. Offenbar hatte der VfL Wolfsburg den Fußballer schon länger im Visier, wie aus einer Bemerkung des Sportdirektors hervorgeht. Olaf Rebbe freut sich, wie Trainer Ismael, auf mehr Qualität in der Offensive. Er sieht in dem Transfer zudem eine positive Weiterentwicklung was die Karriere von Paul-Georges Ntep betrifft. Seine fußballerische Profilaufbahn startete der in Kamerun geborene Spieler bei AJ Auxerre. Von 2010 bis 2014 war er bei diesem Verein tätig bevor er zum französischen Erstligisten wechselte. Seit 2015 spielt er zudem für Les Bleus. Bei der EM 2016 im eigenen Land stand er jedoch nicht im Kader.

Kommentare

comments