FC Bayern: Arturo Vidal fällt mehrere Wochen aus

By | 23. Januar 2017

Bittere Nachrichten für den FC Bayern München und vor allem für Arturo Vidal. Der 29-jährige Chilene fällt mir einer Rippenverletzung eigenen Angaben bis zu drei Wochen aus. Damit droht der Chilene auch das CL-Achtelfinal-Hinspiel Mitte Februar gegen den FC Arsenal zu verpassen.

Nach Jeroma Boateng und Thiago droht dem FC Bayern München der nächste längere verletzungsbedingte Ausfall. Diesmal hat es Mittelfeldspieler Arturo Vidal getroffen, der Chilene plagt sich bereits seit Wochen mit Rippenproblemen herum und stand dennoch am vergangenen Freitag beim 2:1-Erfolg gegen den SC Freiburg auf den Platz. Der 29 Jahre alte musste jedoch vorzeitig ausgewechselt werden.

Im Gespräch mit der tz äußerte es sich nun wie folgt zu seiner aktuellen Fitness-Zustand: „Ich musste wegen meiner Beschwerden raus. Ich fühle mich schlecht und habe starke Schmerzen an der Rippe. Jetzt werde ich pausieren müssen, denn so kann ich nicht spielen. Ich war ohnehin schon eine Woche nicht im Training, jetzt dürften es aber mindestens zwei, drei Wochen Pause sein.“

Damit ist auch sein Einsatz im CL-Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Arsenal fraglich. Der Chilene zeigte sich offen diesbezüglich: „Nur so kann ich mich auch vollends erholen und dann sehen wir, wie ich mich für das CL-Achtelfinale fühle.“

Kommentare

comments