BVB: Neven Subotic wechselt bis zum Ende der Saison zum 1. FC Köln

By | 26. Januar 2017

Neven Subotic verlässt Borussia Dortmund im Winter und wechselt bis zum Ende der Saison zum Ligakonkurrenten 1. FC Köln, dies haben die beiden Vereine heute offiziell bestätigt.

Dass Neben Subotic Borussia Dortmund im Winter verlassen wird war ein offenes Geheimnis, nur die Frage wohin es den Serben zieht war zuletzt noch offen. Aber diese ist seit heute nun auch geklärt, der Innenverteidiger bleibt er Fußball Bundesliga treu und wechselt zum 1. FC Köln. Subotic wird bis zum Ende der Saison an die Rheinländer ausgeliehen.

FC-Cheftrainer Peter Stöger äußerte sich wie folgt zu der Verpflichtung: „Wir freuen uns alle auf Neven und seine Zeit bei uns. Seine Jahre in Dortmund waren von herausragenden Erfolgen geprägt, er war an den Titelgewinnen maßgeblich beteiligt. Inzwischen liegt eine nicht ganz so einfache Zeit hinter ihm. Diese Situation hat es uns überhaupt erst erlaubt, uns mit ihm zu beschäftigen. Wir sind überzeugt davon, dass Neven Subotic für unsere Mannschaft im kommenden halben Jahr ein wichtiger Spieler sein kann.“

Subotic spielte zuletzt unter BVB-Coach Thomas Tuchel keine tragende Rolle mehr und plagte sich zudem mit zahlreichen Verletzungen herum. Der 28-jährige freut sich jedoch auf die kommenden Monate beim Effzeh: „Ich trage heute ein Lächeln im Gesicht und habe große Lust auf eine neue Aufgabe in einem neuen Club. Ich bin voller Dankbarkeit für fantastische Jahre beim BVB. Als ehrgeiziger Profi gilt mein Fokus ab heute zu 100 Prozent dem 1. FC Köln. Ich will wieder in der Bundesliga Fußball spielen – das treibt mich an.“

Kommentare

comments