1. FSV Mainz 05: Martin Schmidt dementiert Wechselgerüchte

By | 17. Februar 2017

In den vergangenen Tagen gab es zahlreiche Gerüchte, dass Roger Schmidt kurz vor dem Aus bei Bayer Leverkusen stehen würde. Als potenzieller Nachfolger wurde sein Namensvetter Martin Schmidt vom 1. FSV Mainz 05 ins Spiel gebracht. Dieser hat sich nun zu den Spekulationen geäußert und diese dementiert.

Verlässt Martin Schmidt den 1. FSV Mainz 05 und wechselt zum Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen? Diese Frage kursierten in den vergangenen Tagen durch die Medien in der Fußball Bundesliga. Bereits seit Wochen halten sich de Gerüchte, dass Roger Schmidt kurz vor dem Aus in Leverkusen stehen würde und die Verantwortlichen bei Bayer mit dessen Namensvetter aus Mainz bereits einen Nachfolger gefunden hätte.

Martin Schmidt dementierte auf der gestrigen FSV-Pressekonferenz ganz klar diese Meldungen: „Es hat zu 100 Prozent keinen Kontakt gegeben.“ Auch die Verantwortlichen in Leverkusen äußerten sich dazu. Sportchef Rudi Völler nimmt diese Berichte offensichtlich nicht wirklich ernst und zeigte sich ironisch: „Ich habe gehört, dass es eine Aufsichtsratssitzung bei Sky gegeben hat und Martin Schmidt im Sommer neuer Sportdirektor bei Bayern München werden soll.“ Auch Bayer-Coach Roger Schmidt zeigte sich gelassen: „Mich wundert das nicht mal, es gehört zum Geschäft dazu.“

Kommentare

comments