Welcher Bundesligist schafft den Sprung ins Champions League-Viertelfinale?

By | 20. Februar 2017
Champions League

Foto: Siempreverde / depositphotos

Mit dem FC Bayern München und Borussia Dortmund haben bereits zwei Bundesligisten ihre Achtelfinal-Duell in der UEFA Champions League absolviert. Während der FCB nach einem 5:1-Kantersieg gegen den FC Arsenal mit einem Bein quasi bereits im Viertelfinale steht, muss der BVB nach der 0:1-Pleite gegen Benfica Lissabon um den Einzug in die nächste Runde zittern. Bayer Leverkusen bestreitet morgen Abend sein erstes Achtelfinalspiel gegen Atletico Madrid.

Die Gruppenphase in der UEFA Champions League ist meistens noch nicht besonders spannend, nach dem Jahreswechsel ist die Königsklasse jedoch in das Achtelfinale gestartet und damit auch in die heiße Phase des Wettbewerbs. Mit dem FC Bayern München, Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen haben drei Bundesligisten den Sprung in die K.o.-Runde geschafft. Alle drei träumen von dem Finale am 3. Juni in Cardiff.

Die Bayern sind nach dem Kantersieg gegen Arsenal auf Viertelfinal-Kurs

Mit dem FC Arsenal hat der FC Bayern alles andere als ein einfaches Los im CL-Achtelfinale erwischt, doch die Münchner sind im Hinspiel vergangene Woche ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Der deutsche Rekordmeister feierte einen 5:1-Kantersieg gegen die Gunners und hat damit einen großen Schritt in Richtung nächste Runde gemacht. Auch wenn die Bayern als Favorit in das Spiel in der heimischen Allianz Arena gegangen sind, hätten wohl die wenigsten Fans mit solch einem klaren Sieg gerechnet. Auch die Sportwetten-Anbieter hätten nicht ernsthaft damit gerechnet, dass die Bayern den FC Arsenal so abfertigen werden. Vor dem Hintergrund des eindeutigen Ergebnisses, werden wohl die wenigsten Fußballfans für das Rückspiel am 7. März im Emirates Stadium noch eine Wette platzieren. Zum Glück haben viele Sportwetten-Anbieter haben darüber hinaus mittlerweile auch Casinospiele im Programm, die eine entsprechende Alternative anbieten. Ein gutes Beispiel für einen Anbieter, bei dem beides möglich ist, ist das Betway Casino, darüber hinaus gibt es natürlich noch viele weitere Anbieter.

Dortmund steht kurz vor dem Aus

Anders als die Bayern lief es beim BVB vergangene Woche alles andere als optimal in der Champions League. Die Dortmunder verloren ihr Achtelfinal-Hinspiel vollkommen überraschend mit 0:1 gegen Benfica Lissabon. Bitter ist vor allem die Tatsache, dass das Team von Thomas Tuchel über weite Strecken der Partie die deutlich bessere Mannschaft war und am Ende auch noch einen Elfmeter ungenutzt ließ. Ausgerechnet Top-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang zeigte Nerven vom Punkt und war maßgeblich daran beteiligt, dass man sich keine gute Ausgangslage für das Rückspiel am 8. März im heimischen Signal Iduna-Park geschaffen hat. Dennoch sollte der BVB in der Lage sein mit den eigenen Fans im Rücken einen 0:1-Rückstand aus dem Hinspiel noch zu drehen.

Wie verkauft sich Bayer gegen Atletico Madrid?

Bayer Leverkusen ist neben dem BVB und den Bayern die letzte verbliebene deutsche Mannschaft in der Champions League. Die Werkself trifft im Achtelfinale auf Atletico Madrid, den Vorjahresfinalisten. Aufgrund der aktuellen Formkurve geht Bayer sicherlich als Außenseiter in das Hinspiel morgen Abend in der BayArena, wirklich was zu verlieren hat der Bundesligist jedoch nicht und kann somit (eigentlich) befreit aufspielen. Die Generalprobe am vergangenen Wochenende hat man erfolgreich gemeistert, als man sich in der Bundesliga mit 3:1 auswärts beim FC Augsburg durchsetzen konnte.

Kommentare

comments